„Stellungnahme Club der 100 / Überlassungsvertrag Stadion“ – SV Waldhof Mannheim äußert sich

BallErfolgKonzeptFußballTorSportNetzAusrüstungSiegSpielFreizeitAktivitätSchießenUnterhaltungWettbewerbDraußenKickStadionWertungLigaFliegeAnstoß
Symbolfoto: envato

In der Ausgabe unseres Medienpartners des Mannheimer Morgen vom 03.09.2019 wurde angeführt, dass die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH, diese vertreten durch Markus Kompp im Juni 2018 mit dem „Club der 100“einen Pachtvertrag geschlossen habe, welcher unter Vorlage und Darstellung des § 6 des Pachtvertrages einen Pachtzins von € 14.000,00 beinhalten würde.

 

Es ist zutreffend, dass die die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH, hier Herr Kompp, im Frühjahr 2018 in Verhandlungen mit dem „Club der 100“ über die Benutzung der von dem „Club der 100“ genutzten Räumlichkeiten im Carl-Benz-Stadion stand. Es ist jedoch unzutreffend, dass ein Pachtvertrag zwischen der SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH und dem „Club der 100“ tatsächlich zu Stande gekommen ist, gerade auch mit dem vom Mannheimer Morgen zitierten Betrages. Vielmehr hat der Geschäftsführer der SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH, Herr Markus Kompp, den Vertrag nicht unterzeichnet und den ihm vom Club der 100 unterzeichneten Vertragsentwurf zurückgewiesen und seine Unterschrift hierzu verweigert.

 

Zudem ist in diesem Zusammenhang darauf zu verweisen, dass der „Club der 100“ in der Saison 2018/2019 für die Benutzung der im Carl-Benz-Stadion genutzten Räumlichkeiten, lediglich einen erheblich geringeren Betrag, gerade einmal die Hälfte, somit € 7.000,00 an die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH geleistet hat. Für die bisher sportlich so erfolgreichen Saison 2019 /2020 hat der „Club der 100“ gar keine Zahlung an die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH geleistet hat, somit seit Beginn der Saison 2019 / 2020 die Räumlichkeiten der im Carl-Benz-Stadion ohne eine Gegenleistung nutzt.  Um eine objektive Neubewertung des Rechtsverhältnisses zum „Club der 100“ vorzunehmen, hat sich die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH entschlossen die für die Saison 2018/2019 vereinnahmten € 7.000,00 an den „Club der 100“ zurück zu überweisen bis ein tatsächliche vertragliche Grundlage mit dem „Club der 100“ getroffen ist.

Demgemäß agiert der Mannheimer Morgen mit einer unwahren Tatsachenbehauptung, welche die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH in Misskredit bringt und in der öffentlichen Meinung herabsetzt.

 

Die Berichterstattung erfolgt zudem mit vertraulichen Dokumenten, wie dem Auszug aus dem Überlassungsvertrag der Stadt Mannheim mit der SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH. Auf welche Weise und aus welchem Grund dieser Überlassungsvertrag dem Mannheimer Morgen übergeben wurde, ist in keiner Weise verständlich und nachvollziehbar. Einzige Annahme hierfür kann es sein die aktuell Verantwortlichen bei der SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH und der Stadt Mannheim diskreditieren zu wollen.

 

In der Berichterstattung des Mannheimer Morgen in den Ausgaben vom 03.09.2019 und 04.09.2019 wird in keiner Weise erwähnt oder ausgeführt, dass der Überlassungsvertrag mit der Stadt Mannheim für das Carl-Benz-Stadion zu Zeiten geschlossen wurde, in welcher unsere Mannschaft in der Regionalliga gespielt hat. Auch der vom Mannheimer Morgen in der Ausgabe vom 04.09.2019 angeführte Vergleich mit dem 1 FC Kaiserslautern geht in diesem Zusammenhang völlig fehl, als dass dieser in den vorherigen Saisons in der 2 Liga bzw. 3 Liga gespielt hat. Zudem hat der Mannheimer Morgen es unterlassen auszuführen, dass das Stadion des 1 FC Kaiserslautern für die WM 2006 umfassend renoviert und auch mit Logen erweitert wurde, sowie die von der Stadt Kaiserslautern an den 1 FC Kaiserslautern mit dem Stadion überlassenen Trainingsflächen, Büroräumen etc. die der  SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH von der Stadt Mannheim eingeräumte Nutzung des Carl-Benz-Stadions ein Vielfaches übersteigen. Wenigstens wurde seitens des Mannheimer Morgen, und dies nur auf Äußerung der Stadt Mannheim, erwähnt, dass die Stadt Mannheim und die SV Waldhof Mannheim 07 Spielbetriebs GmbH bereits Verhandlungen führen.

 

Es bleibt festzuhalten, dass wir im Rahmen der Berichterstattung des Mannheimer Morgen als unserem Medienpartner die erforderliche Objektivität erwartet hätten, welche leider umfänglich ausgeblieben ist. Dass diese nicht gewahrt wurde, ist sehr enttäuschend. Ebenso wird als sehr enttäuschend empfunden, dass der Mannheimer Morgen auch die Stadt Mannheim in diesem Zusammenhang diskreditiert. Welche Motive dahinter stecken dem Mannheimer Morgen zu dieser Berichterstattung zu veranlassen und diesem vertrauliche Dokumente zuzuspielen, können nur die Personen beantworten, welche hierfür verantwortlich sind. Mit dem Verhalten eines Ehrenmannes bzw. eines der Wahrheit verbundenen Menschen ist dies nicht in Einklang zu bringen, ebenso wenig mit Personen denen es um den SV Waldhof Mannheim 1907 geht!

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen