Temporäre Sperrung der Fressgasse an Wochenenden wird aufgehoben

Nachdem sich das Posergeschehen in Mannheim u. a. durch die am Wochenende temporär eingerichtete abendliche Sperrung der Durchfahrt durch die Fressgasse reduziert hat und weil die Corona-bedingten Einschränkungen durch die in Mannheim stark sinkenden Inzidenzahlen immer weiter zurückgeführt werden können, verzichtet die Stadt ab dem heutigen Freitag, 2. Juli, auf die Sperrung der Durchfahrt durch die Fressgasse am Wochenende.
 
Die seit 16. April 2021 freitag- und samstagnachts sowie sonntags ganztags geschlossene Schranke war im Zusammenhang mit Poserverhalten ad hoc vom Fachbereich Sicherheit und Ordnung in Betrieb gesetzt worden, um die Durchfahrt durch die Fressgasse zu den Sperrzeiten zu unterbinden und dadurch ausgelöste Lärmbelästigungen für die Innenstadtbevölkerung zu reduzieren. Dieses Poserverhalten war mit ausgelöst durch die pandemiebedingten Restriktionen und Schließungen z. B. von Gastronomie, Clubs und Kultureinrichtungen. Im Zusammenhang mit dem Rückgang der Infektionszahlen, den jetzt erfolgten Öffnungsschritten in der Gastronomie, in Kultureinrichtungen und der bevorstehenden Öffnung von Clubs und Diskotheken wird die Maßnahme als nicht mehr erforderlich angesehen. Damit soll auch verhindert werden, dass die Nebenwirkungen dieser Teilsperrung die geplante dauerhaft geänderte Verkehrsführung belasten, obwohl die beiden Maßnahmen andere Zielrichtungen und Ausprägungen in deren Umsetzung haben. So werden beispielsweise Vorher-Erhebungen verzerrt, wenn parallel bereits Testmaßnahmen laufen. Im aktuellen Fall wurde nur die Fressgasse zu bestimmten Zeiten und nur an bestimmten Wochentagen gesperrt.
 
Ab August soll dann die Verkehrsführung dauerhaft für zwölf Monate geändert werden, um den Durchgangsverkehr aus der Innenstadt herauszuhalten. Ziel der Maßnahme ist es, durch die geänderte Verkehrsführung die Erreichbarkeit der Innenstadt zu gewährleisten und für eine attraktivere Innenstadt zu sorgen. Begleitend werden daher verschiedene Angebote wie Begrünung und Stadtmobiliar auf den frei werdenden Flächen die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt steigern. Die städtische Verkehrsplanung geht davon aus, dass sich bei der dauerhaften geänderten Verkehrsführung nach gewisser Zeit neue Verkehrsflüsse etablieren werden.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen