Thomas Näther neuer Leiter der Feuerwehr Mannheim

Neuer Leiter der Feuerwehr Mannheim ist ab dem morgigen Dienstag, 1. März, Leitender Branddirektor Thomas Näther. Der 39-Jährige löst Stadtdirektor Karlheinz Gremm ab, der sich zum Ende des Monats Februar in den Ruhestand verabschiedet.

„Mit Thomas Näther haben wir künftig einen Amtsleiter, der nicht nur sehr viel Erfahrung mitbringt, sondern unter anderem auch Themen wie Digitalisierung, Rettungswesen und Katastrophenschutz im Fokus hat, womit er unsere Feuerwehr in den kommenden Jahren weiter in Richtung Zukunft entwickeln wird. Dass wir diese zentrale Position des Feuerwehrkommandanten aus den eigenen Reihen heraus besetzen können, freut mich sehr, denn das zeigt, dass wir eine sehr gute Personalentwicklung machen, die uns jetzt einen lückenlosen, gleitenden Übergang ermöglicht. Herr Näther kennt die Mannheimer Feuerwehr durch und durch, da er auch vorher schon Führungspositionen innerhalb der Feuerwehr innehatte. Er kennt die Kameradinnen und Kameraden, die Stadt Mannheim und viele wichtige Akteure aus dem Bereich der Ordnungs- und Sicherheitsbehörden, was insbesondere bei größeren Schadensereignissen ein elementarer Faktor ist“, konstatiert Erster Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Christian Specht. „Ich bin überzeugt, dass Herr Näther die absolut richtige Besetzung für diese wichtige Funktion ist und wünsche ihm für seine Amtszeit viel Erfolg und die richtigen Entscheidungen.“

„Ich freue mich auf die Aufgaben und Herausforderungen, die mich in meiner neuen Funktion als Feuerwehrchef erwarten“, erklärt der designierte Amtsleiter. „Die Neuaufstellung des Brandschutzbedarfsplans steht auf meiner Agenda, ich möchte die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst intensivieren und die Kooperation von Haupt- und Ehrenamt weiter ausbauen. Und vielleicht muss man einige Dinge frisch und neu denken. Nur als Beispiel, die Organisation eines Amtes muss man ja nicht einfach als historisch bedingt hinnehmen.“

Thomas Näther hat eine Ausbildung zum Rettungsassistenten absolviert. 2003 begann er als solcher bei der Feuerwehr Düsseldorf, wechselte dann nach Neuss und war schließlich bis 2010 in Köln im Rettungsdienst tätig. Parallel dazu studierte er an der Technischen Hochschule Köln Rettungsingenieurwesen. Näther wechselte dann von der Universität zur Berufsfeuerwehr Nürnberg und qualifizierte sich für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst. Im April 2013 kam er zur Feuerwehr Mannheim, wo er zunächst die Abteilung Technik leitete. 2019 übernahm er den Stabsbereich Organisation und Steuerung und im August 2020 dann die Position des Abteilungsleiters Einsatz, damit verbunden die stellvertretende Amtsleitung. Näthers künftiger Stellvertreter wird Branddirektor Jens Stiegel.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen