Tilmann Pröllochs wird neuer Geschäftsführender Intendant des Nationaltheaters Mannheim

Tilmann Pröllochs wird in Nachfolge von Marc Stefan Sickel neuer Geschäftsführender Intendant und Erster Eigenbetriebsleiter des Nationaltheaters Mannheim (NTM). Nach Vorberatung im Kulturausschuss hat der Gemeinderat heute der Personalie in nichtöffentlicher Sitzung zugestimmt.

Neben der wirtschaftlichen Gesamtverantwortung und der Leitung der spartenübergreifend arbeitenden Bereiche und Abteilungen des Theaters werden insbesondere die Generalsanierung des Hauses am Goetheplatz sowie der Betrieb der Ersatzspielstätten während der Sanierungsphase im Fokus seiner Tätigkeit stehen. Sein Vertrag am Nationaltheater ist gemäß der Regelungen zur Besetzung von Führungspositionen der Stadt Mannheim zunächst bis zum 31. August 2027 befristet.

„Tilmann Pröllochs verantwortet seit dreißig Jahren die finanzielle und organisatorische Steuerung von Theatern und begleitete bereits verschiedene Sanierungsmaßnahmen. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seiner Persönlichkeit sehen wir ihn für die erfolgreiche Umsetzung des komplexen Großprojekts ‚Generalsanierung‘ mit den besonderen Herausforderungen in den davon betroffenen Spielzeiten gut gewappnet“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

„Wir haben Tilmann Pröllochs als kompetenten und sachverständigen Verwaltungs- und Theatermann kennengelernt. Für die Steuerung und Moderation des gesamten Prozesses der Generalsanierung sowohl nach innen als auch nach außen bringt er gute Voraussetzungen mit. Für die neue berufliche Herausforderung in Mannheim wünschen wir ihm viel Erfolg“, so Kulturbürgermeister Michael Grötsch.

Tilmann Pröllochs freut sich auf die neue Aufgabe in Mannheim: „Ich bedanke mich für das Vertrauen, das mir der Gemeinderat und die Spitze der Stadt Mannheim sowie das Intendant:innen-Team des Nationaltheaters mit der Wahl zum Geschäftsführenden Intendanten entgegengebracht haben. Es ehrt und verpflichtet mich gleichermaßen. Gleichzeitig freut es mich ungemein, zukünftig in diesem Leitungsmodell wirken zu dürfen und die so wichtige Aufgabe der Generalsanierung des Theaterbaus übertragen bekommen zu haben.“

Tilmann Pröllochs, 1966 in Künzelsau geboren, ist seit 2010 Verwaltungsleiter des Oldenburgischen Staatstheaters. Zuvor war er von 1994 bis 2010 Verwaltungsdirektor des Landestheaters Tübingen und von 1991 bis 1994 Verwaltungsleiter der Opernfestspiele Heidenheim. Pröllochs ist Diplom-Verwaltungswirt und studierte an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Kehl.

Zur Besetzung der Stelle des Geschäftsführenden Intendanten und Ersten Eigenbetriebsleiters wurde eine Personalauswahlkommission unter Leitung von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und Kulturbürgermeister Michael Grötsch gebildet. Mitglieder der Kommission waren unter anderem die Kulturpolitischen Sprecher der Fraktionen sowie die beiden Eigenbetriebsleiter Albrecht Puhlmann und Christian Holtzhauer. Die Personalauswahlkommission wurde von der geschäftsführenden Direktorin des Deutschen Bühnenvereins, Claudia Schmitz, bei der Personalfindung beraten.

Bildmaterial zum Download finden Sie unter https://www.mannheim.de/de/mediathek unter dem Suchbegriff „Tilmann Pröllochs“.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen