Über 14.000 Teilnehmende: Abwechslungsreiche Sport im Park-Saison geht zu Ende

Innerhalb der 22 Wochen der diesjährigen Sport im Park-Saison war das Angebot mit dem regulären Abendprogramm wieder hervorragend besucht. An den insgesamt acht regelmäßigen Angeboten sowie fünf Specials des Fachbereichs Sport und Freizeit nahmen in dieser Saison über 14.000 Bürgerinnen und Bürger teil.

Nicht nur im Unteren Luisenpark, sondern auch auf der Sportanlage Franklin sowie am Karlstern gab es über 150 kostenlose Sportangebote der Stadt Mannheim. Zudem gab es einige spannende Specials wie Inklusives Tanzen mit dem Tausendfüßler Club, ein Workout mit Olympionikin Christina Obergföll, Yoga bei Vollmond, Cornhole mit der DJK Feudenheim sowie Hulla-Hoop-Dance.

„Wir haben dieses Jahr unser Sport im Park-Kernangebot erfolgreich erweitern können“, blickt Sportbürgermeister Ralf Eisenhauer zurück. „Wie in den letzten Jahren gilt den Übungsleiterinnen und Übungsleitern ein großes Kompliment, die wöchentlich ein attraktives Sportprogramm auf die Beine gestellt haben und bei den Specials unterstützt haben“.

Wer auch in der Winterpause an der frischen Luft Sport treiben möchte, dem steht die Sportbox im Unteren Luisenpark jederzeit kostenlos zur Verfügung. Dies ist eine Möglichkeit, Fitness-Training im Freien mit der klassischen Ausrüstung aus dem Functional zu gestalten. In der App „SportBox – app and move“ wird von der Buchung der Sportbox bis hin zur Nutzung der einzelnen Geräte alles erklärt.

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen