Viertimpfungen durch Mobile Impfteams in Alten- und Pflegeheimen im Rhein-Neckar-Kreis und der Stadt Heidelberg

Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis hat Ende vergangener Woche mit den Viertimpfungen für Alten- und Pflegeeinrichtungen begonnen. Das Gesundheitsamt steht seit Beginn der Impfungen in engem Austausch mit den Heimen und so hatten die Mobilen Impfteams (MIT) des Rhein-Neckar-Kreises bereits im September in allen Alten- und Pflegeheimen des Kreises und im Stadtgebiet Heidelberg Drittimpfungen durchgeführt bzw. ein entsprechendes Angebot gemacht.

Nachdem nun Anfang Februar die Ständige Impfkommission (STIKO) Empfehlungen zur zweiten Auffrischungsimpfung für gewisse Personengruppen herausgegeben hatte, hat die Koordinierungsstelle Impfen im Landratsamt bereits 68 Alten- und Pflegeeinrichtungen im Rhein-Neckar-Kreis sowie 15 im Stadtgebiet Heidelberg kontaktiert. Mit etwa der Hälfte wurden bereits Termine vereinbart. Inzwischen waren die MIT des Kreises auch schon in sieben Heimen vor Ort. Bei den bereits stattgefundenen Terminen wurden 322 Bewohnende sowie 75 Mitarbeitende geimpft, davon 302 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 67 Mitarbeitende zum vierten Mal. Besonders in den Einrichtungen, in denen es unter dem Personal noch eine eher geringe Impfquote gibt, bietet das Gesundheitsamt für die Pflegerinnen und Pfleger bei Bedarf spezielle Beratungsgespräche an. „Nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht Mitte März appellieren wir an das Pflegepersonal, sich impfen zu lassen“, erklärt der ärztliche Leiter Impfen im Landratsamt, Christoph Schulze.

Er weist darauf hin, dass Viertimpfungen auch bei allen dauerhaften und mobilen Impfaktionen (DIA/MIA) sowie in den Impfstützpunkten des Kreises möglich sind. Ob jemand für eine vierte Impfung berechtigt ist und diese dann auch erhält, entscheidet der zuständige Arzt oder die Ärztin nach dem ärztlichen Aufklärungsgespräch im Impfstützpunkt, am DIA-Standort oder bei der mobilen Impfaktion.

Der Direktlink für die Online-Buchung von Impfterminen lautet: https://c19.rhein-neckar-kreis.de/impftermin.

Zudem ist die Terminbuchung telefonisch bei der Corona-Hotline des Gesundheitsamtes (06221/522-1881 – unter der Woche erreichbar von 7.30 bis 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr) möglich.

Quelle: Landratsamt RNK

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen