„Was gründe ich?“: Digitales Netzwerktreffen für Gründerinnen am 7. April

Nach einer spannenden digitalen Auftaktveranstaltung im Februar geht es am 7. April 2022 direkt weiter mit Erfahrungsaustausch, Vernetzung, Empowerment. Beim ersten Netzwerktreffen nach dem Kick-Off zum Gründerinnen:Netz RNK geht es um die Frage „Was gründe ich?“. Das von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis und der Kontaktstelle Frau und Beruf – Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald begründete Netzwerk adressiert alle Gründerinnen in der Region und solche, die es werden wollen.

Neben Berichten aus der Praxis sollen mögliche Gründungswege aufgezeigt und neu gedacht werden. „Denn es gibt auch bei der Selbstständigkeit mehrere Wege, die zum Ziel führen können: Gründen und Selbstständigkeit geht mit einer eigenen Idee und dem Start eines neuen Unternehmens, mit der Eröffnung eines Franchise, nach der Ausbildung, im Nebenerwerb, alleine oder im Team oder auch mit der Übernahme einer bereits bestehenden Firma“, berichtet die Projektleiterin Johannah Illgner.

Nach einem Input zum Thema „Meine Gründerinnenpersönlichkeit“ von Dr. Heike Dahlmann wird zu den verschiedenen Arten des Gründens gesprochen. Außerdem gibt es noch einen Erfahrungsbericht aus der Praxis von Tina Fossia Mayer, Gründerin und Inhaberin von Rehapflege Fossia aus Schönau.

Im Anschluss stellen die IHK Rhein-Neckar, das GIG7, die Handwerkskammer und Pro Social Business als Partnerinnen und Partner aus dem Netzwerk ihre Angebote vor und beantworten Fragen.

Um Anmeldung wird gebeten unter https://eveeno.com/313240059.

Das Gründerinnen:Netz RNK ist ein Projekt der Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald – in Kooperation mit der Stabsstelle Wirtschaftsförderung im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim, Abteilung Gleichstellung im Fachbereich Demokratie und Strategie, dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und der Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises. Trägerin der Kontaktstelle ist die Abteilung Gleichstellung der Stadt Mannheim.

Weitere Informationen gibt es unter: www.frauundberuf-mannheim.de oder www.frauundberuf-bw.de.

Quelle: Landratsamt RNK

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen