Weinheim: Fettnäpfchen-Marathon zum Auftakt

Weinheimer Theatersaison beginnt am 9. Oktober mit der Komödie „Ketten der Liebe“ und Tom Gerhardt in der Hauptrolle  – Saisonvorstellung am 25. September

 

Weinheim. Dem Publikum des Weinheimer Tourneetheaters ist der „Trottel-Terminator“ Mathias Bommes (Tom Gerhardt) schon aus der Komödie „Dinner für Spinner“ bekannt. Nun ist er wieder da und fabriziert erneut einen Fettnäpfchen-Marathon in bester Tom Gerhardt-Manier: Sein neues Opfer ist der Softrock-Star Andy Roth, dessen Kuschelsongs die Fans zu Tränen rühren. Am Mittwoch, 9. Oktober um 20 Uhr eröffnet das Ensemble des Theater am Dom Köln mit Tom Gerhardt alias Mathias Bommes die neue Theaterspielzeit des Weinheimer Tourneetheaters in der Stadthalle.

Darum geht es: Fan-Versteher Andy Roth ist Wirklichkeit ein arroganter Choleriker, eine egoistische Diva und er betrügt ohne Skrupel seine Ehefrau mit seiner Agentin und diversen Groupies. Auch Mathias Bommes ist großer Andy Roth-Fan und kann sein Glück kaum fassen, als er ein Treffen mit dem Sänger gewinnt, das zwei Stunden vor dem Eröffnungskonzert der neuen Tournee stattfindet. Noch ehe der Musiker sein Veto einlegen kann, steht Hardcore-Fan Bommes in seiner Garderobe, und innerhalb von zwei Stunden schafft es der gutmütige Tollpatsch, Leben und Ruf des Sängers beinahe komplett zu ruinieren. Tom Gerhardt glänzt als Bommes, taucht aber noch als Hausmeister Krause auf und verhampelt so ziemlich alles. Dustin Semmelrogge gibt den exzentrischen und komplett durchgeknallten Musikstar mit sympathischer Intensität. Ein Abend mit Katastrophencharakter, stürmisch, lustig, kurzweilig und zum Brüllen komisch.

Tickets im Vorverkauf sind über die Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Weinheim in der Stadthalle, telefonisch unter 06201/12282, Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr, an Vorstellungstagen von 9 bis 12 Uhr oder rund um die Uhr unter www.kulturgemeinde.de erhältlich.

Die Weinheimer Kulturgemeinde und die Stadt Weinheim wollen dieses Jahr noch offensiver für ihr Programm und das Theater in der Stadthalle werben. Daher wird in diesem Jahr erstmals am Mittwoch, 25. September, 19 Uhr, in der Stadthalle eine öffentliche und möglichst unterhaltsame Saisonvorstellung stattfinden. In deren Verlauf stellen die Akteure der Kulturgemeinde ihre persönlichen Saisontipps vor, es gibt erste Auszüge aus einem Musicalprogramm, das der „Holzwurm“ im November aufführen wird, sowie jede Menge Einblicke hinter die Kulissen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

 

 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen