Ziegelhäuser Brücke: Bauwerksuntersuchung ab Montag, 6. Mai

Stellenweise halbseitig gesperrt / Durchfahrt in beide Richtungen möglich

Symbolfoto: Buchner

An der Ziegelhäuser Brücke über den Neckar stehen ab nächster Woche Bauwerksuntersuchungen an. Dadurch kommt es zu Beeinträchtigungen im Verkehr.

 

Die Ziegelhäuser Brücke ist in einem schlechten Zustand und soll in den Jahren 2021 und 2022 saniert werden. Zur Vorbereitung dessen müssen die Spannglieder des Bauwerks untersucht werden. Dabei wird im Bereich der Brückenpfeiler der Asphalt und Beton nacheinander an sechs Stellen punktuell aufgegraben. Für diese Arbeiten muss die Ziegelhäuser Brücke abschnittsweise halbseitig gesperrt werden. Die Durchfahrt ist in beide Richtungen jederzeit möglich, es muss aber mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis.

 

Die Arbeiten beginnen am Montag, 6. Mai, und dauern voraussichtlich bis Freitag, 7. Juni 2019. Sie werden in vier Bauphasen durchgeführt. Begonnen wird am 6. Mai mit der Untersuchung im Bereich eines Brückenpfeilers auf Schlierbacher Seite. Diese Arbeiten können ohne Baustellenampel durchgeführt werden; für den Verkehr aus Richtung Schlierbach wird die Vorfahrt ausgeschildert. Für die Untersuchung im Bereich der Pfeiler auf Ziegelhäuser Seite wird der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt. Fußgängerinnen und Fußgänger können die Brücke jederzeit nutzen, sie werden aber auf der Brückenseite abseits der Baustelle geleitet.

 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen