„1250 Jahre Kraichgau – Vielfalt in Geschichte und Gegenwart“

Eine Wanderausstellung zum Ausleihen:

Landrat Stefan Dallinger: Schönes Angebot für sehenswerte Ausstellung

  • Ausstellung Kraichgau Eröffnung
  • Ausstellung Kraichgau Eröffnung
  • Ausstellung Kraichgau Eröffnung

Der Besucherzuspruch ist groß, die Betrachter sind begeistert. Wovon die Rede ist? Von der kürzlich im Großen Foyer des Heidelberger Landratsamts eröffneten Ausstellung „1250 Jahre Kraichgau – Vielfalt in Geschichte und Gegenwart“. Die ausgezeichneten Fotos und Reproduktionen sowie die prägnanten Erläuterungen laden ein, den Kraichgau als Landschaft im Ganzen kennenzulernen und nicht nur als Teil eines des vier Landkreise Karlsruhe, Heilbronn, Enzkreis und Rhein-Neckar-Kreis.

 

Vor allem durch viele großformatige Bilder ist die Präsentation, die noch bis 13. Dezember im Landratsamt zu sehen ist und danach wieder ab Mitte Januar in Sinsheim als eine der ersten Veranstaltungen zu den dortigen Heimattagen 2020, optisch ein Hingucker. Dass der Name Kraichgau vor 1.250 Jahren erstmals in einer Urkunde des Klosters Lorsch erwähnt wurde, haben die Kreisarchive der vier Landkreise zum Anlass genommen, diese Wanderausstellung zu konzipieren. Dabei umfasst der Rahmen natürlich mehr als „nur“ die 1250-jährige Geschichte  seit dem Mittelalter. 27 Tafeln berichten von Natur, Geschichte und Kultur, Adel, Burgen und Klöstern, über eine Kernzone der Reformation, die ehemals großen jüdischen Gemeinden, von Agrarlandschaft und Technologieregion. Zudem präsentiert sie bekannte Ausflugsziele und Kraichgauer Persönlichkeiten.

 

Um möglichst vielen Menschen diese eindrucksvolle Perspektive auf den Kraichgau zu ermöglichen, ist vorgesehen, dass auch interessierte Kommunen, Heimatvereine und Institutionen kostenlos diese Ausstellung zeigen können. Die Gestaltung der Tafeln auf Roll-ups ermöglicht eine extrem leichte Handhabung und einen einfachen Transport. Wer die Ausstellung, die durch flexible Gestaltung auch für kleinere Räumlichkeiten geeignet ist, zeigen möchte, kann sich an das Kreisarchiv des Rhein-Neckar-Kreises wenden. Zwar stehen schon einige Daten fest, doch für die Jahre 2020 und 2021 sind noch viele Termine möglich. „Wir hoffen auf eine starke Nachfrage“, fordert Landrat Stefan Dallinger auf, sich „dieses kostenlosen Angebots des Kreisarchivs zu bedienen, denn zu entdecken gibt es wirklich Vieles!“

 

Wer also die Wanderausstellung „1250 Jahre Kraichgau – Vielfalt in Geschichte und Gegenwart“ zeigen möchte, kann sich an das Kreisarchiv Rhein-Neckar-Kreis, Trajanstraße 66, 68526 Ladenburg, Tel. 06203-9306 7740 oder per E-Mail: kreisarchiv@rhein-neckar-kreis.de wenden. Die Ausleiher müssen lediglich den Transport der Ausstellung übernehmen.

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen