BAB 5, Weinheim: Alkoholisiert in die Leitplanken gefahren

Am Sonntagmorgen, kurz vor 9 Uhr, fuhr ein 27-jähriger mit seinem hochmotorisierten Mercedes Benz auf der A 5 in Richtung Süden. Am Autobahnkreuz Weinheim wollte er auf die A 659 in Richtung Mannheim abfahren. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit im dortigen Kurvenbereich, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in die Leitplanken. Diese beschädigte er auf einer Länge von rund 100 Meter bevor er mit seinem demolierten Mercedes zum Stehen kam. Der Fahrer blieb unverletzt, am Mercedes entstand ein Schaden von 12.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 27-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein musste er daraufhin abgeben.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen