BAB 6/ AS MA-Rheinau/ ABK Mannheim: Polizeimotorrad fährt auf BMW auf, ein schwer verletzter Polizeibeamter, 30.000 Euro Sachschaden

Am Donnerstag gegen 10.05 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 6 zwischen der Anschlussstelle Mannheim-Rheinau und dem Autobahnkreuz Mannheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 47-jähriger Polizeibeamter mit seinem Polizeimotorrad auf einen auf der linken Fahrspur vor ihm fahrenden BMW X 1 auf und verunglückte.

Der Polizeibeamte wurde nach derzeitigem Kenntnisstand schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren, eine Lebensgefahr konnte zum Berichtzeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Während der Unfallaufnahme kam es aufgrund des Einsatzes eines Rettungshubschraubers und der Unfallaufnahme zu einer zeitweisen Sperrung der Autobahn in Richtung Mannheim.

Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Die Vollsperrung in Fahrtrichtung Mannheim wurde um 12.15 Uhr aufgelöst, derzeit wird der Verkehr auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Es bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfallaufnahmedienstes Mannheim dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen