Babykrötenwanderung auf der Ketscher Landstraße

Autofahrer werden um erhöhte Vorsicht gebeten

Achtung! Derzeit befinden sich junge Erdkröten hinter dem Schlossgarten auf Wanderschaft und überqueren dabei auch die Ketscher Landstraße (K4250).  Bei den Babyerdkröten handelt es sich um eine besonders geschützte Art, welche um diese Zeit des Jahres erstmals ihr Laichgewässer verlässt und hierbei unzähligen Gefahren ausgesetzt ist.  Um diese kleine Amphibien zu schützen, ist insbesondere zwischen Einfahrt Gewerbegebiet Hockenheimer Landstraße (u.a. Aldi, Lidl, dm und Getränkeland) und der Hockenheimer Landstraße für Autofahrer besondere Vorsicht geboten. Da die Bordsteinkante für die kleinen Amphibien zu hoch ist, verweilen diese für längere Zeit auf der Straße. Wer die Strecke nicht unbedingt nutzen muss, wird daher gebeten, diese möglichst zu umfahren. Dies ist über die L599 möglich. Auch ist mit zeitweisen Vollsperrungen der Ketscher Landstraße in diesem Bereich zu rechnen. Laut Unterer Naturschutzbehörde ist die Wanderung der Babykröten in diesem Jahr ungewöhnlich früh und wird einige wenige Tage andauern.

Quelle: Stadt Schwetzingen

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen