„Der digitalen Demenz zum Trotz – Lebenslanges Lernen“

© Theatermobil

Die Tore zu Süddeutschlands führender Messe für Bildung und Beruf öffnen am Donnerstag, 21. Februar, um 10 Uhr. Dann können Besucherinnen und Besuchern sich bei über 330 Ausstellern in der Maimarkthalle die neuesten Infos und die besten Tipps rund um die Themen Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung holen und sich von den Profis persönlich beraten lassen.

 

Eröffnet wird die Messe um 11 Uhr im Info-Forum I der Maimarkthalle von Stadtrat Reinhold Götz, Mitglied im Ausschuss für Bildung und Gesundheit der Stadt Mannheim. Dann heißt es Bühne frei für das BildungsTheater: „Der digitalen Demenz zum Trotz – Lebenslanges Lernen“, mit Iréne Greiner, Pädagogische Psychologin, und Sonja Hilsenbek, Theater- und Gesundheitspädagogin.

 

„Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was lernen muss!“ heißt es bei Wilhelm Busch. Im Informationszeitalter ist Lernen eine Kunst – oder wird durch Google & Co. alles überflüssig? Daten sammeln, Fakten checken, verlinken und speichern – kein Problem, wird erledigt! Künstliche Intelligenz lernt schnell und effektiv. Können unsere grauen Zellen mithalten? Wann macht mein persönliches Lernen Sinn, wie wäre das optimale Setting, und von wem lasse ich mir etwas sagen? Das TheaterDuo Greiner & Hilsenbek widmet sich diesen Basics zum Thema „Lebenslanges Lernen“ in einem inszenierten Vortrag.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen