Die Rotary Brass Band zeigt am 23. August im Weinheimer Schlosshof, wie vielseitig Blechbläser-Musik sein kann – Erlös für einen guten Zweck

Blech von Bach bis Cold Play

Weinheim. Wer Brass-Musik und unterschiedlichste Musik aus mehreren

Jahrhunderte mag,  den man in dieser Form nicht häufig hört, der ist beim „Kultur-Sommerle-Konzert“ von Rotary Brass am Sonntag, 23. August, im Weinheimer Schlosshof  genau richtig. Ob Bach, Beethoven, Händel, Mississippi-Jazz, Abba, Cold Play oder Filmmusik von Ennio Morricone – die fünf Blechbläser haben für jeden

Geschmack etwas im Programm. Dabei zeigen Sie mit Ihren Instrumenten (zwei

Trompeten, Posaune, Horn und Tuba), welche schöne Harmonien und rasante

Sounds man mit einem Blechbläser-Quintett erzeugen kann.

Der Schlosshof dürfte für das  Konzert von Rotary Brass das ideale Umfeld für einen wunderschönen Sommerabend bieten für Blechbläser-Musik aus mehreren Jahrhunderten. Die Musiker sind 1. Trompete: Markus Rose, Darmstadt; 2. Trompete: Daniel Bastian, St. Wendel; Horn: Peter Böhnel: Urexweiler; Posaune: Mark Pflaumbaum, Frankfurt; Tuba: Dominik Deimel, Weinheim.

Die Musiker spielen Ihre Auftritte das ganze Jahr über gagenfrei. Daher

kommen die Erlöse dieses Konzerts dem zu diesem Zwecke gegründeten

gemeinnützigen Verein Rotary Brass e.V. zu Gute, der sich für die Förderung

junger Musiker einsetzt.

Bei Rotary Brass e.V. handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, in dem Musiker in der aktuellen Besetzung   ihre Leidenschaft zur Musik mit sozialem Engagement verbinden. Rotary Brass e.V. verfolgt das Ziel, dieses musikalische Chambre für Rotary Deutschland künftig zu besetzen.  

Rotary Clubs oder auch andere Organisationen können das Quintett für Veranstaltungen aller Art (Distrikt Konferenzen, Club Jubiläen, Benefizkonzerte, sonstige Events) buchen. Für die Auftritte verlangt Rotary Brass kein Entgelt. Im Gegenzug wird der Veranstalter gebeten, eine Spende an den gemeinnützigen Verein Rotary Brass e.V. zu übergeben.

Rotary Brass e.V. verwendet alle Spenden für Projekte, die im Zusammenhang mit Musik und der Unterstützung von Musikern stehen. So ist geplant, ein Fellowship Programm für junge bedürftige Musiker aufzulegen, um jährlich einen Musiker für sein Studium zu unterstützen. Dieser Fellow wird damit auch automatisch zum aktiven Musiker von Rotary Brass und setzt sich für die musikalische Weiterentwicklung der Formationen in Rotary Brass ein.

Mit diesem Konzept soll eine nachhaltige musikalische und rotarische Vereinigung entstehen, die auch langfristig in der Lage ist, schöne Blechbläsermusik mit sozialem Engagement zu verbinden.

Karten für das Konzert in Weinheim gibt es unter www.reservix.de und – falls vorhanden – an der Abendkasse in der Obertorstraße. Das Kartenkontigent ist wegen Corona begrenzt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen