Dossenheim, Rhein-Neckar-Kreis: Von Zeitungsverkäufer bestohlen, Zeugenaufruf!

Opfer eines windigen Zeitungsverkäufers wurde am frühen Freitagnachmittag eine 86-jährige Seniorin in Dossenheim.

Gegen 14:30 Uhr klingelte es bei der Frau in der Schriesheimer Straße. Vor der Tür stand ein etwa 50-jähriger Mann, der der Frau eine Zeitung verkaufen wollte. Als die Geschädigte ins Haus ging, um ihren Geldbeutel zu holen, folgte ihr der Unbekannte in die Küche und trank dort ein Glas Wasser. Nach der Bezahlung verließ er umgehend die Wohnräume. Später stellte die geschädigte Rentnerin fest, dass ihr mehrere Hundert Euro entwendet wurden.

Der Zeitschriftenverkäufer sah wie folgt aus: 170 bis 175cm groß, 50 Jahre alt, normale Statur, mitteleuropäisches Aussehen, braunes kurzes Haar, dunkel gekleidet, sprach akzentfreies Deutsch

Etwa eine Stunde zuvor soll sich in unmittelbarer Nähe ein ähnlicher Vorfall ereignet haben. Hier scheiterte der Verkäufer aber an einer aufmerksamen Nachbarin, die den Gauner der Wohnung seines potentiellen Opfers verwies.

Dieser Zeitschriftenwerber sei etwa 30 Jahre alt gewesen, habe eher dunkle Haut gehabt (osteuropäischer Phänotyp) und eine graue Kapuzenjacke sowie dunkle Hosen getragen.

Weitere Geschädigte, oder Personen, die im Zusammenhang mit dem Auftreten der beiden Männer verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, die Beamten des Reviers Heidelberg-Nord unter 06221/4569-0 anzurufen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen