Eppelheim: Geldautomaten aufgesprengt und Bargeld erbeutet – Täter flüchten in Mercedes – Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagmorgen um 2.39 Uhr wurde durch zwei Täter auf bislang unbekannte Art und Weise ein Geldautomat im Vorraum einer Bankfiliale in der Hauptstraße gesprengt. Aus dem gesprengten Geldautomaten wurde das Scheingeld in noch nicht feststehender Höhe entwendet. Durch den Druck der Sprengung wurde die Verglasung des Vorraums beschädigt, der Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Nach den bisherigen Ermittlungen flüchteten die Täter mit einem grau/schwarzen A-Klasse-Mercedes mit HP-Kennzeichen in Richtung Heidelberg. Wie sich herausstellte, waren die angebrachten Kennzeichen zuvor im Bereich Südhessen entwendet worden. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: ca. 170 bis 180 cm groß, schmale Statur. Bekleidet mit schwarzer Hose, dunkler Jacke mit Kapuze und grauen Ärmeln, Rückenbereich dunkelblau oder schwarz, unter der Jacke ein helles Oberteil und schwarze Schuhe mit weißer Sohle, maskiert mit schwarzer Sturmhaube

Täter 2: ca. 165 bis 170 cm groß, schmale Statur. Komplett schwarz gekleidet und maskiert mit schwarzer Sturmhaube

Sofort eingeleitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen unter Einsatz von insgesamt 22 Funkstreifenwägen verliefen ergebnislos.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen das zur Tat benutzte Auto aufgefallen ist, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4444 bei der Kriminalpolizei in Heidelberg zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen