Bleiben Sie informiert  /  Freitag, 01. März 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Mannheim und Ludwigshafen

Erwerbstätigkeit nimmt in 43 von 44 Stadt- und Landkreisen zu

14. Januar 2019 | Allgemeines, Bildung, Metropolregion

Zahl der Selbstständigen und der marginal Beschäftigten weiterhin rückläufig

Schaubild 1: Erwerbstätige in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2017, Veränderung 2017 zu 2016 in %

Foto: StaLa

In Baden-Württemberg waren im Jahr 2017 rund 6,25 Millionen (Mill.) Personen erwerbstätig. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Erwerbstätigkeit um 1,5 % an. Dabei konnte mit Ausnahme des Stadtkreises Mannheim (–0,2 %) in allen Stadt- und Landkreisen eine Zunahme der Zahl der Arbeitsplätze festgestellt werden. Wie das Statistische Landesamt nach vorläufigen Kreisberechnungen des Arbeitkreises »Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder« mitteilt, stieg die Zahl der Erwerbstätigen im Landkreis Tuttlingen (+3,4 %) am stärksten, vor den Landkreisen Biberach (+2,8 %) und Heilbronn (+2,7 %).

Unter den Erwerbstätigen stellen die Arbeitnehmer ohne marginal Beschäftigte die mit Abstand größte Gruppe. Mit einer Zunahme um 2,2 % auf 4,91 Mill. Personen im Jahr 2017, hatten nur die Arbeitnehmer ohne marginal Beschäftigte einen positiven Effekt auf den Erwerbstätigenzuwachs. Die Zahl der marginal Beschäftigten verringerte sich in Baden-Würrtemberg um 1,2 % auf 765 300 Personen. Lediglich 8 Kreise konnten eine Erhöhung der marginalen Beschäftigung verzeichnen.

Bei den Selbständigen (einschließlich mithelfender Familienangehöriger) zeigt sich hierzulande ebenfalls eine negative Entwicklung (–0,6 % gegenüber dem Vorjahr). Dabei verringerte sich 2017 die Anzahl der Selbständigen in allen Stadtkreisen sowie in 21 Landkreisen Baden-Württembergs gegenüber dem Vorjahr. Besonders ausgeprägt war der Rückgang im Landkreis Tuttlingen (–2,3 %) sowie in den Stadtkreisen Freiburg im Breisgau (–2,2 %) und Stuttgart (–2,1 %). Der höchste Zuwachs war im Landkreis Biberach zu verzeichnen (+1,8 %).

Tabelle 1

Erwerbstätige in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2017 nach Stellung im Beruf
Stadtkreis (SKR)
Landkreis (LKR)
Region
Regierungsbezirk
Land
2017 Veränderung 2017 zu 2016
Erwerbstätige insgesamt davon Erwerbstätige insgesamt davon
Selbstständige und mithelfende Familienangehörige Arbeitnehmer ohne marginal Beschäftigte Marginal Beschäftigte Selbstständige und mithelfende Familienangehörige Arbeitnehmer ohne marginal Beschäftigte Marginal Beschäftigte
in 1.000 Personen  %

1) Soweit Land Baden-Württemberg.

Datenquelle: Arbeitskreis »Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder«.

Das könnte Sie auch interessieren…

Noah Quartett diesmal mit Joker

Kammermusik in Weinheim am 16. März – Musiker von der Waterkant mit Unterstützung von Bernhard Schmidt Beide Ensembles gehören zu den besten, die Deutschlands Klassik-Szene zu bieten hat: Das Noah Quartett aus Hamburg und das Mandelring-Quartett, das aus dem Süden der...

ForstBW nimmt auch in diesem Jahr am Waldputztag teil

Wie bereits in den vergangenen Jahren, beteiligt sich ForstBW auch am 16. März 2024 am landesweiten Forest-Cleanup Day. Wieder können Freiwillige gemeinsam mit den Försterinnen und Förstern vor Ort ihren Wald von Müll und Unrat befreien. Der überregionale Waldputztag...

Schwierige Unternehmensnachfolge

IHK-Präsident Schnabel: „Es fehlt an Zutrauen und Zuversicht“ Mannheim, 27. Februar 2024. Rund ein Viertel der Unternehmerinnen und Unternehmer plant statt einer Übergabe die Schließung ihres Unternehmens. Von denen, die ihr Unternehmen weitergeben möchten, wünscht...

Hier könnte Ihr Link stehen

Mannheim – Veranstaltungen / Gewerbe

MaNa informiert

Werbung

Hakims King of the spareribs heidelberg
Ekxakt Media
TEGEDU Mannheim

Medien PR Mannheim/

Raumausstattung Harald Gaberdiel in Wiesloch

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

MaNa informiert