Erzählwerkstatt für Ludwigshafener Lesebuch an der VHS

Die Selbsthilfegruppe Analphabeten Ludwigshafen-Mannheim (SALuMa), die sich regelmäßig in der VHS trifft, lädt am Samstag, 16. November 2019, von 14 bis 17 Uhr Senior*innen zu einer biographischen Erzählwerkstatt in die Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen ein. Alle, die Geschichten aus dem Ludwigshafen der 1940er bis 1970er Jahre hören und erzählen möchten, sind eingeladen. Die Geschichten sollen im „Ludwigshafener Lesebuch“, das SALuMa plant, gesammelt und später veröffentlicht werden. Mit Unterstützung des Ludwigshafener Stadtarchivs wird zu Beginn ein Bildervortrag mit historischen Aufnahmen aus Ludwigshafen gezeigt. In gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, wird dann der Erzählreigen eröffnet. Gerne können Teilnehmende auch eigene Texte, alte Fotos, Briefe, Zeitungsartikel und ähnliches mitbringen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die VHS unter Telefon 0621 504-2238 entgegen oder online unter www.vhs-lu.de. Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es bei Petra Paula Marquardt, Telefon 0621 504-2631.

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen