Fertighaus – Vorteile genießen

Fertighaus-Vorteile genießen – der schnelle und kostengünstige Weg ins Traumhaus

Ein Eigenheim zu bauen, davon träumen viele. Doch nicht jeder hat den Mut, diesen schönen Traum Realität werden zu lassen. Manche scheuen vor den Belastungen zurück, die auf Bauherren zukommen: Langwierige Planungen und Genehmigungsverfahren, Ärger mit unzuverlässigen Handwerkern, ungünstige Witterungsbedingungen in der Bauphase … immer wieder berichten Medien darüber, mit welchen Probleme manche Bauherren zu kämpfen haben. Viele dieser Hürden können Sie umgehen, wenn Sie nicht Stein auf Stein bauen, sondern sich für ein Fertighaus entscheiden.

Fertighaus bauen – eine clevere Entscheidung

Eine der ersten Entscheidungen, die potentielle Bauherren treffen müssen, ist die Art der Bauweise. Soll es ein klassisches Massivhaus oder ein Fertighaus sein? Ein Blick in die Statistiken zeigt, dass Fertighäuser immer beliebter werden. Nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) war fast jedes fünfte Haus, das 2018 in Deutschland gebaut wurde, ein Fertighaus. Als Fertighäuser werden Häuser bezeichnet, die teilweise oder zum überwiegenden Teil aus vorgefertigten Teilen errichtet werden.

Es gibt eine Reihe von Firmen, die hochwertige Fertighäuser anbieten. Bei Anbietern wie Gussek Haus kann der Kunde zwischen mehreren Varianten mit unterschiedlichem Leistungsumfang wählen. So kann der Käufer des Fertighauses selbst entscheiden, ob er Eigenleistungen erbringen möchte oder das Haus nach Erledigung aller Leistungen schlüsselfertig übernimmt. Diese Art zu bauen, macht es dem Bauwilligen leicht, den Traum vom eigenen Heim zu verwirklichen. Außerdem ist die Entscheidung für ein Fertighaus auch aus ökologischer und ökonomischer Sicht klug.

Ein Fertigteilhaus ist insbesondere für Bauherren eine gute Wahl, die

  • schnell in ihr neues Haus einziehen wollen
  • beim Bau unabhängig von der Jahreszeit sein müssen
  • die Baukosten minimieren wollen und beim Hausbau ein sehr gutes Verhältnis von Preis und Leistung anstreben
  • Planung und Ausführung aller Arbeiten in eine Hand legen möchten

Welche Vorteile bieten Fertighäuser?

Wollen Sie schnell und kostengünstig bauen, ist ein Fertighaus sehr zu empfehlen. Die Kosten sind im Vergleich zur massiven Bauweise deutlich niedriger, weil viele Teile des Hauses bereits vorgefertigt sind. Diese standardisierte Bauweise hat darüber hinaus den Vorteil, dass die Einhaltung hoher Qualitätsstandards unter definierten Bedingungen in einer großen Halle einfacher ist als auf einer Baustelle. In der Praxis zeigt sich, dass Fertighäuser dem Nutzer einen hohen Wohnkomfort bieten. Heizung, Lüftung, Elektroinstallation, Sanitäranlagen und andere wichtige Einrichtungen eines Wohnhauses sind erprobt und exakt an das jeweilige Gebäude angepasst.

Moderne Fertighäuserverfügen über eine hochwertige Dämmung, sodass die Heizkosten niedrig sind und die Umwelt nicht unnötig belastet wird. Ein weiterer Vorteil: Diese Häuser entsprechen den Vorgaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau, sodass Sie die entsprechenden Zuschüsse oder zinsgünstige Kredite in Anspruch nehmen können.

Entscheiden Sie sich für ein schlüsselfertiges Haus, können Sie ohne Stress Ihren Umzug vorbereiten. Die Montage eines Fertighauses ist in der Regel innerhalb weniger Tage erledigt. Im Unterschied zum Bau eines Massivhauses sind Sie von der Jahreszeit unabhängig. Ein Fertighaus können die erfahrenen Spezialisten auch unter ungünstigen Witterungsbedingen aufbauen und bis zur Schlüsselübergabe fertigstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen