Fördergelder für Kooperationsprojekte im Jahr 2023 – Zusammenleben in Vielfalt

Im Rahmen der lokalen Umsetzung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ können für das Förderjahr 2023 ab sofort Anträge für Kooperationsprojekte (Vielfaltskooperationen und einander.Themeninseln) gestellt werden, die mit Bezug auf das „Mannheimer Bündnis für ein Zusammenleben in Vielfalt“ das Voneinander-Lernen und das Miteinander-Handeln der teilnehmenden Institutionen fördern.

Unter dem Begriff „einander.Themeninseln“ werden Fachkreise gefördert, die einen themenspezifischen Austausch und ein projektbezogenes Zusammenwirken der beteiligten Projektpartnerinnen und -partner gewährleisten. Die maximale Förderhöhe pro Netzwerkprojekt/Antragstellung beträgt 20.000 Euro.

Außerdem können Anträge für Projekte gestellt werden (Vielfaltskooperationen), die auf Quartiersebene einen konkreten Beitrag zur Umsetzung der Mannheimer Erklärung leisten. Hier beträgt die maximale Förderhöhe pro Projekt/Antragstellung 10.000 Euro.

Die Koordinierungsstelle des Mannheimer Bündnisses ruft gemeinnützige Organisationen und Vereine auf, Projektvorschläge für Kooperationsprojekte einzureichen, um im Sinne der Mannheimer Erklärung das respektvolle Zusammenleben und die gleichberechtigte Teilhabe der hier lebenden Menschen zu fördern und/oder sich gegen merkmalsbezogene Diskriminierungen zu engagieren. Das Fördergebiet ist die Stadt Mannheim, das heißt die Zielgruppen der einzelnen Maßnahmen müssen in Mannheim verortet sein. Die Antragsfrist ist der 20. Dezember 2022.

Im Rahmen der Ausschreibung steht eine Gesamtfördersumme von rund 110.000 Euro für Projektlaufzeiten zwischen dem 1. Februar und 31. Dezember 2023 zur Verfügung. Ausschreibung sowie Antrag sind abrufbar unter www.mannheim.de/buendnis.

Im Rahmen des Leitbilds Mannheim 2030 liefern die geförderten Projekte einen wichtigen Beitrag zum strategischen Ziel Nr. 3 „Mannheim ist durch eine solidarische Stadtgesellschaft geprägt und Vorbild für das Zusammenleben in Metropolen. Die Gleichstellung der Geschlechter und die Anerkennung vielfältiger menschlicher Identitäten und Lebensentwürfe sind hergestellt.“

Quelle: Stadt Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen