Fortschreibung des Integrationskonzepts des Rhein-Neckar-Kreises: Stabsstelle Integration bietet hierzu verschiedene Workshops an

Sie interessieren sich für die Integrationsarbeit im Rhein-Neckar-Kreis und haben dazu eigene Ideen und Anregungen? Hier ist Ihre Chance, sich an der weiteren Ausrichtung der Integrationsarbeit des Kreises zu beteiligen: Der Rhein-Neckar-Kreis ruft interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Beteiligung an inhaltlichen Workshops für die Neuausrichtung der Integrationsarbeit auf.

 

Im Juli 2018 wurde das erste Integrationskonzept des Rhein-Neckar-Kreises durch den Kreistag verabschiedet und dient seitdem als Wegweiser für die Integrationsarbeit des Landkreises. Schon damals wurde festgelegt, dass dieses kontinuierlich fortgeschrieben werden soll, um der dynamischen Entwicklung der Integrationsarbeit Rechnung zu tragen. „Unser Ziel war und ist es, das Thema Integration in unserem Landkreis immer aktuell zu halten. Es ist unabdingbar, immer wieder eine zeitgemäße und angepasste Version zu erstellen“, verdeutlicht Landrat Stefan Dallinger. Ebenso wichtig ist es, kontinuierlich zu reflektieren, an welcher Stelle der Kreis in der Integrationsarbeit steht und ob die Arbeit entsprechend der strategischen Ausrichtung durchgeführt wird.

 

Daher schreibt die Stabsstelle Integration des Landratsamts das Integrationskonzept derzeit für die Jahre 2022 bis 2027 fort und entwickelt damit die strategische Ausrichtung weiter.

 

Die Fortschreibung der Integrationsstrategie wird durch ein mehrstufiges Beteiligungsverfahren begleitet. In der ersten Phase wurden bereits mittels eines Online-Beteiligungsverfahrens im Herbst 2020 sowie verschiedener Interviews im Frühjahr 2021 Zielvorschläge für die Integrationsarbeit im Rhein-Neckar-Kreis gesammelt. Diese sollen in der zweiten Phase im Kontext verschiedener definierter Handlungsfelder konkretisiert und mit Maßnahmenideen ergänzt werden.

 

Da Integrationsarbeit alle Lebensbereiche eines Menschen und die Gesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises als Ganzes betrifft, sind alle Kreisbürgerinnen und Kreisbürger zur Mitwirkung eingeladen. Das Team der Stabsstelle Integration hofft, dass möglichst viele und unterschiedliche Personen ihre Ideen und Gedanken zur Integrationsarbeit im Rhein-Neckar-Kreis einfließen lassen und sich bei den Workshops beteiligen. „Die Teilnehmenden erwartet bei den Veranstaltungen interessante Impulse, gewinnbringender Austausch mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren der Integrationsarbeit sowie Möglichkeiten zur Vernetzung“, verspricht Maria Theresia Brucker, Integrationsbeauftragte des Kreises. „Ich bin gespannt, welche neuen Erkenntnisse die Workshops hervorbringen!“

 

Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis bittet interessierte Bürgerinnen und Bürger sich bis zum 13.09.2021 online unter www.beteiligung-im-kreis.de anzumelden. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, eine Teilnahme daher nur nach einer Anmeldebestätigung möglich.

 

Fragen zu den einzelnen Workshops beantwortet gerne das Team der Stabsstelle Integration im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis (E-Mail: [email protected], Tel. 06221 522-1462).

 

Übersicht zu den Workshops der einzelnen Handlungsfelder

 

Ausbildung und Arbeit

Ausbildung und Arbeit sind zentrale Bereiche für die Teilhabe an der Gesellschaft. Dabei ist ein umfangreiches Unterstützungsnetzwerk zur Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in den Arbeitsmarkt ebenso wertvoll wie die Förderung von Potenzialen. Im Workshop soll hierbei auf Unterstützungsmöglichkeiten geschaut und die Herausforderungen der Integration in den Arbeitsmarkt herausgearbeitet werden.

  1. September 2021                       17 bis 19:30 Uhr

Lern-Praxis-Werkstatt Weinheim, Große Halle Käsackerweg 9/ Tor 6, 69469 Weinheim

 

Interkulturelle Öffnung der Verwaltung und Anerkennung von Vielfalt

Anerkennung von Vielfalt ist in allen gesellschaftlichen Bereichen eine wichtige Grundlage für erfolgreiche Integrationsprozesse. Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis ist sich seiner Verantwortung in diesem Zusammenhang bewusst und daher bestrebt, Vielfalt auch gezielt im eigenen Handeln in den Mittelpunkt zu stellen. Dies gilt insbesondere für die Ansprache von Bürgerinnen und Bürgern als auch für die Beschäftigung von Mitarbeitenden. Gemeinsam wollen wir erarbeiten, wie Vielfalt im Landratsamt gelebt und eine vielfältige Beschäftigtenstruktur gefördert werden kann. Über Vermittlung von Vielfalt wird Integration gelebte Wirklichkeit.

  1. September 2021                       15 bis 18 Uhr                   

Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Sitzungssaal 5. OG, Kurfürsten-Anlage 38-40, 69115 Heidelberg

 

Gesellschaftliche Partizipation und Wohnen im Quartier

Die Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte geht einher mit ihrer aktiven Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Unter Einbezug der vielfältigen Bevölkerungs- und Interessengruppen vor Ort möchten wir mit Ihnen in diesem Workshop gemeinsam erarbeiten, wie wir die gesellschaftliche Partizipation im Rhein-Neckar-Kreis stärken und inklusiv gestalten können.

  1. Oktober 2021                               16:30 bis 19:15 Uhr                       

Josefshaus Schwetzingen, Großer Saal, Schloßstraße 8, 68723 Schwetzingen

 

Gesundheit im Migrations- und Integrationskontext

Beim Handlungsfeld Migration und Gesundheit stehen zur Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte besonders die Themen Kultursensibilität und ein niederschwelliger Zugang zu medizinischen Angeboten im Fokus. Gemeinsam wollen wir überlegen, welche Neuausrichtung der Arbeitskreis „Migration und Gesundheit“ benötigt, um der vielfältigen Gesellschaft gerecht zu werden und wie ein transparentes medizinisches Informations-, Beratungs- und Versorgungsangebot aussehen muss, das zur Prävention und Behandlung von Erkrankungen beiträgt.

  1. Oktober 2021                            15 bis 17:30 Uhr             

Rathaus Eberbach, Ratssaal, Leopoldsplatz 1, 69412 Eberbach

 

 

Kinder-, Jugend- und Familienbildung

Das inklusive Bildungsangebot zur Einbindung von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte wird stetig im Rhein-Neckar-Kreis ausgeweitet. Wichtige Ziele sind dabei die Resilienzförderung der jungen Menschen sowie der aktive Einbezug der Eltern, um die Teilhabechancen der Familien am Bildungssystem zu verbessern. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen schauen, welche Angebote im Kreis zur Verfügung stehen und herausarbeiten, an welchen Stellen das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis unterstützend tätig sein kann.

  1. Oktober 2021                             16:30 bis 20Uhr                               

Bürgerhaus am alten Stadttor Leimen, Rosensaal, Nußlocher Straße 16, 69181 Leimen

 

Deutschsprachförderung und Würdigung von Mehrsprachigkeit als Ressource

Kenntnisse der deutschen Sprache ermöglichen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Deutschland die selbstbestimmte Gestaltung ihres Lebensweges sowie die Teilhabe an der Gesellschaft. Dabei spielen auch die Förderung der Erstsprache sowie die Unterstützung von Mehrsprachigkeit als Ressource wichtige Rollen. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen diskutieren und überlegen, welche Netzwerke und Strukturen notwendig sind, um den Bereich Sprachförderung bedarfsorientiert auszubauen.

  1. Oktober 2021                            16 bis 18:30 Uhr

Stiftskirche Sunnisheim, Stiftstraße 15, 74889 Sinsheim

 

Antidiskriminierung und Bekämpfung gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

Toleranz und gegenseitiger Respekt sind eine zentrale Grundlage unserer Demokratie. Sie ermöglichen einen sachbezogenen Austausch und gemeinsames Gestalten von Gesellschaft. Diskriminierung und auf Gruppen bezogene Feindseligkeiten stehen dem entgegen. Im Workshop möchten wir mit Ihnen herausarbeiten, welche Maßnahmen von Seiten des Landratsamtes ergriffen werden können, die zum Abbau von Vorurteilen beitragen und ein gutes gemeinsames Zusammenleben fördern.

  1. Oktober 2021                            17 bis 20 Uhr                   

Rathaus Neckargemünd, Ratssaal, Bahnhofstraße 54, 69151 Neckargemünd

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen