Frauen starten durch: Frauenwirtschaftstage vom 16. bis 19. Oktober 2019

Frauenfrühstück, Ausstellung, Workshop, Interviews, Podiumsdiskussionen und jede Menge Tipps

 

Symbolfoto: Buchner

Zu den „Frauenwirtschaftstagen 2019“ von Mittwoch bis Samstag, 16. bis 19. Oktober 2019, laden die Stadt Heidelberg und ihre Kooperationspartnerinnen und -partner alle Interessierten herzlich ein. Diesmal steht die Veranstaltung unter dem Schwerpunktthema „Female Leadership – Frauen in Führungspositionen und unternehmerischer Verantwortung“. Ziel der Frauenwirtschaftstage ist es, die Fähigkeiten, Talente und Chancen von qualifizierten Frauen für die Wirtschaft und die moderne Arbeitswelt in den Fokus zu rücken und Perspektiven aufzuzeigen. Die landesweiten Frauenwirtschaftstage 2019 finden mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg statt. Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.heidelberg.de/frauenwirtschaftstage.

 

Frauenwirtschaftstage – das Programm

 

  • Freitag, 18. Oktober 2019, 9 bis 12.30 Uhr, Cafeteria der Volkshochschule Heidelberg, Bergheimer Straße 76, 69115 Heidelberg: „Frau macht’s“ – Frauen gestalten ihre berufliche Zukunft. Ein informatives Frauenfrühstück. Impulsvortrag „Vorstellungsgespräch – sicher auftreten und überzeugen“ von Vera Schindelbeck, SAP SE. Danach offene Gesprächsrunde zu den Themen Wiedereinstieg in den Beruf, Kinderbetreuung, Weiterbildung, Existenzgründung. Möglichkeit zur Klärung individueller Anliegen mit Referentinnen der Agentur für Arbeit Heidelberg, des Kinder- und Jugendamtes der Stadt Heidelberg, der Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald und der Volkshochschule Heidelberg. Eine Veranstaltung der Stadt Heidelberg in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Heidelberg und der Volkshochschule Heidelberg. Die Anmeldung ist möglich bis Montag, 14. Oktober 2019, per E-Mail an beruf@vhs-hd.de (Stichwort: Frauenfrühstück). Die Teilnahme ist auf 24 Frauen begrenzt.

 

  • Samstag, 19. Oktober 2019, 10 bis 17 Uhr, Gemeindehaus der Friedensgemeinde Heidelberg-Handschuhsheim, An der Tiefburg 10, 69121 Heidelberg: „HIP Carousel: International Women at Work“. Ausstellung internationaler Unternehmerinnen aus der Rhein-Neckar-Region, Workshop, Kurzpräsentationen und Podiumsdiskussionen zum Thema „Female Leadership“, Austausch, Kontaktvermittlung und Netzwerken. Eine Veranstaltung des Heidelberg International Professional Women’s Forum in Kooperation mit der Stadt Heidelberg.

 

Das Amt für Chancengleichheit setzt sich mit engagierten Akteurinnen und Akteuren kontinuierlich dafür ein, dass Menschen mit Unterstützungsbedarf gleiche Chancen am Arbeitsmarkt erhalten. Es verbessert und stärkt die Teilhabe an der Arbeitswelt durch Initiierung und Förderung von Projekten und Maßnahmen, die die Rahmenbedingungen für diese Zielgruppe allmählich verbessern.

 

Banner 784 x 142

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen