Gesundheitsausgaben im Südwesten bei 49,7 Milliarden Euro

Ausgabenniveau im Jahr 2018 um 4,2 % höher als im Vorjahr

MenschenPersonWeißErwachseneBehindertBehinderungMedizinischMedizinMannMännlichAusrüstungDraussenDraußenGesundheitswesenKaukasischUngültigPflegeNahansichtGehenGehhilfeHandOrthopädischRehabilitationRollstuhlFokusTeilMenschPersönlichHilfeRadNatürlichUmgebungParkPflasterDaumenBeinBandageSitzungSitztZiehen UmBewegungVerstauchungWiederherstellungTherapieBeeinträchtigungRandstein
Symbolfoto: envato

2018 wurden in Baden-Württemberg 49,739 Milliarden (Mrd.) Euro für Gesundheit ausgegeben. Wie das Statistische Landesamt Baden-Württemberg nach den Berechnungen der Arbeitsgruppe Gesundheitsökonomische Gesamtrechnungen der Länder (AG GGRdL) weiter feststellt, stiegen die Gesundheitsausgaben im Vergleich zu 2017 um 4,2 % (Deutschland insgesamt: + 4,0 %).

Der größte Anteil der Gesundheitsausgaben entfällt in allen Ländern auf die gesetzliche Krankenversicherung. Deren Anteil lag 2018 in Baden-Württemberg mit über 27,4 Mrd. Euro bei 55,1 %. Auf den hierzulande zweitgrößten Ausgabenträger, die Privaten Haushalte und privaten Organisationen ohne Erwerbszweck, entfielen 14,8 % der gesamten baden-württembergischen Gesundheitsausgaben, was knapp 7,4 Mrd. Euro entsprach.

Werden die gesamten Gesundheitsausgaben zur Bevölkerung ins Verhältnis gesetzt, zeigt sich, dass Baden-Württemberg mit 4 503 Euro je Einwohner den im Ländervergleich zweitniedrigsten Wert im Jahr 2018 aufwies. Mit 5 059 Euro waren die Pro-Kopf-Ausgaben 2018 in Brandenburg am höchsten und mit 4 282 Euro in Bremen am niedrigsten. Im Länderdurchschnitt waren es 4 712 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen