hackmuseum:Art After Work

 

Wer Spaß am Experimentieren mit künstlerischen Techniken und Herangehensweisen hat, ist in den Art After Work-Kursen der Künstlerin Maike Kreichgauer im Wilhelm-Hack-Museum genau richtig. Nach Feierabend begeben sich die Teilnehmer*innen auf einen Streifzug durch die Ausstellung, um danach im Museumsatelier die eigenen Ideen umzusetzen. Der Kurs ist gleichermaßen für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet. Als nächste Kurse werden angeboten:

SPOT on PAUL KLEE

Im Fokus des Kurses am Mittwoch 13. November 2019, 17.30 bis 20.30 Uhr, steht Paul Klees Form- und Gestaltungslehre, die sowohl sein Werk als auch das seiner Schüler am Bauhaus prägte, und die unverwechselbar ist. Ausgerüstet mit Lineal, Pastellkreiden und Co. tauchen die Teilnehmenden in seine Gedanken und in sein Schaffen ein. Der Kurs kostet 19 Euro inklusive Material.

 

SPOT on KANDINSKY & MIRÓ

Wassily Kandinsky  und Joan Miró beeinflussten die Kunst der Moderne durch ihre spezifischen Spielarten der Abstraktion maßgeblich. Kandinskys Farbklänge und Mirós fantastische Bildsymbole bilden an zwei Abenden den Ausgangspunkt für abstrakte Experimente mit Tinte, Tusche und Aquarell. Termine sind am Mittwoch, 27. November 2019, und Mittwoch, 4. Dezember 2019, jeweils 17.30 bis 20.30 Uhr.

Die Kosten für beide Termine betragen 38 Euro inklusive Material.

 

Eine Anmeldung für die Kurse ist erforderlich unter Telefon 0621 504-3045/-3411 oder E-Mail hackmuseum@ludwigshafen.de.

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen