Heddesheim/Ladenburg: Kühe entlaufen; Autobahn kurzzeitig voll gesperrt; Polizeihubschrauber angefordert; Pressemitteilung Nr. 1

Am Dienstagnachmittag, kurz nach 13 Uhr, wurden dem Lagezentrum des Polizeipräsidiums Mannheim drei, von einem Aussiedlerhof zwischen Heddesheim und Ladenburg entlaufene Kühe gemeldet. Bislang konnte eine Kuh eingefangen werden und befindet sich wieder auf dem Bauernhof. Die beiden anderen Kühe rannten Richtung A 5, sodass die Autobahn zwischen dem Autobahnkreuz Weinheim und der Anschlussstelle Ladenburg in Richtung Heidelberg kurz vor 14.30 Uhr für wenige Minuten gesperrt wurde. Eine der Kühe wurde zwischenzeitlich von Polizeibeamten erschossen. Der Verkehr wurde gegen 14.40 Uhr zunächst wieder frei gegeben. Die dritte Kuh ist nach wie vor im Feldgebiet zwischen Ladenburg, Heddesheim und der A 5 unterwegs. Mehrere Streifenwagen der umliegenden Polizeidienststellen sowie eine Streife der Bundespolizei beobachten die nähere Umgebung der Autobahn und leiten gegebenenfalls kurzfristig wieder ein Sperrung ein. Ein Polizeihubschrauber ist angefordert.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen