Heidelbeg: Verleihung des Clemens-Brentano-Preises 2019 an Gianna Molinari

Der mit 10.000 Euro dotierte Clemens-Brentano-Preis für Literatur der Stadt Heidelberg geht an die Schweizer Autorin Gianna Molinari. Sie erhält den Preis für ihren Debütroman „Hier ist noch alles möglich“ (Aufbau Verlag, 2018).

 

Zur

 

Verleihung des Clemens-Brentano-Preises 2019

am Mittwoch, 17. Juli 2019, um 19 Uhr,

im Spiegelsaal des Prinz Carl

Kornmarkt 1, 69117 Heidelberg

 

laden wir Sie herzlich ein.

 

Den Preis übergibt Bürgermeister Dr. Joachim Gerner, die Laudatio hält die Lektorin Manuela Waeber. Preisträgerin Gianna Molinari liest einen Auszug aus dem Roman „Hier ist noch alles möglich“. Die Preisverleihung wird musikalisch begleitet durch den Pianisten Alexander Baier. Er spielt Werke von Gouvy und Chopin.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre (Bild-)Berichterstattung.

 

Der Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg ist einer der wichtigen deutschen Literaturpreise. Er wird seit 1993 jährlich im Wechsel in den Sparten Erzählung, Essay, Roman und Lyrik an deutschsprachige Autorinnen und Autoren vergeben, die mit ihren Erstlingswerken bereits die Aufmerksamkeit der Kritiker und des Lesepublikums auf sich gelenkt haben. Deutschlandweit einmalig ist, dass die Jury sowohl mit professionellen Literaturkritikerinnen und -kritikern, als auch mit Studierenden des Germanistischen Seminars der Universität Heidelberg besetzt ist.

 

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen