Heidelberg: Brand in Arztpraxis; Ursache noch unbekannt; eine Person verletzt

Am frühen Sonntagabend brach aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer in einer Arztpraxis in der Schwarzwaldstraße aus. Der betreibende Arzt, der kurz nach 18 Uhr zufällig seine Praxis aufsuchte und sie total verraucht vorfand, erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Vier Bewohner des Hauses konnten unverletzt ihre Wohnungen verlassen. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg löschte den Brand schnell. Der Sachschaden dürfte bei rund 20.000.- Euro liegen. Die Schwarzwaldstraße war während des Einsatzes bis gegen 19.45 Uhr gesperrt. Ersten Ermittlungen zufolge, könnte ein technischer Defekt einer Steckdose für den Schmorbrand ursächlich sein. Dies ist allerdings noch Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen