Heidelberg: Fußgängerin mit Pferd und zwei Hunden durch Zweiradfahrer gefährdet – Zeugen gesucht

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Polizei gegen den bislang unbekannten Fahrer eines Enduro-Zweirads. Der Fahrer soll am Montag gegen 18.15 Uhr in der Straße Kirchheimer Hof in Richtung Umspannwerk gefahren sein und dabei mit hoher Geschwindigkeit auf eine 26-jährige Fußgängerin zugefahren sein, die an einem Strick ein Pferd und einer Leine zwei Hunde führte. Obwohl sowohl die Fußgängerin als auch die Tiere mit Leuchtmittel und Kleidung mit Reflektoren ausgestattet waren und die 26-Jährige auf sich aufmerksam machte, fuhr der Zweiradfahrer ohne abzubremsen knapp an ihr vorbei. Die Tiere hatte sie vor lauter Schreck losgelassen, diesen rannten erschreckt in angrenzende Äcker. Der Vorfall könnte von zwei vorbeikommenden Reiterinnen sowie weiteren Zeugen beobachtet worden sein. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Heidelberg-Süd unter Telefon 06221/34180 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen