Heidelberg: Harley Davidson kontra VW Touareg

Unter Alkoholeinwirkung verursachte am Samstagabend ein 57-jähriger Fahrer einer Harley Davidson in der Steuben-/Rottmannstraße einen Unfall. Er hatte den ordnungsgemäß an der roten Ampelanlage haltenden VW Touareg zu spät wahrgenommen und war bei seinem folgenden Bremsmanöver mit der Harley ins Rutschen geraten. Er krachte gegen den VW, stürzte und zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Nord wehte ihnen eine Alkoholfahne entgegen und führten einen Test durch.

Nach dem Wert von über einem Promille folgten auf der Dienststelle die Blutentnahme, Sicherstellung der Fahrerlaubnis sowie die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. An Harley und VW entstand Schaden von über 3.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen