Heidelberg: Im Schlossgarten ausgestellte Großskulpturen eines Künstlers umgeworfen und beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (21./22.07.) im Garten des Heidelberger Schlosses zwei dort von einem Künstler ausgestellte Großskulpturen sowie insgesamt sechs kleine Schautafeln zu diesen und anderen Skulpturen beschädigt. Die zwei Skulpturen aus Metall wurden hierbei aus den im Steinsockel befindlichen Verankerungen gerissen und umgeworfen. Aufgrund von Gewicht und Größe der Skulpturen ist anzunehmen, dass mehrere Täter beteiligt waren. Die genaue Schadenssumme der Sachbeschädigung ist noch nicht bekannt, liegt aber sicher bei mehreren tausend Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06221/99-1700 beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen