Heidelberg: Klimabürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain mit der Müllabfuhr und der Stadtreinigung auf Tour  

Müllwerker, kein einfacher Job: Davon konnte sich Heidelbergs Umweltbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain persönlich überzeugen. Er arbeitete am Freitag, 8. Oktober 2021, einige Stunden lang bei der städtischen Müllabfuhr und Straßenreinigung mit.
©Stadt Heidelberg

„Ein echter Knochenjob!“: So lautete das Fazit von Heidelbergs Umweltbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain, der am Freitag, 8. Oktober 2021, einige Stunden lang bei der städtischen Müllabfuhr und Straßenreinigung mitgearbeitet hat, um die Arbeitsbedingungen der dortigen Beschäftigten persönlich kennenzulernen. Auf der Tour packte er ab 5.30 Uhr zunächst bei der Abholung der Restmülltonnen mit an. Anschließend unterstützte er das Team des Regiebetriebs Reinigung, das für die Leerung der Papierkörbe zuständig ist.

 

„Es ist wirklich ein Kraftakt, die großen Müllautos durch enge und zugeparkte Straßen zu lenken, die schweren Tonnen zu bewegen und dabei ständig auf die Fahrzeuge zu achten, die oft sehr nah an den arbeitenden Müllwerkern vorbeifahren, die Geruchsbelästigungen durch den Müll in den Tonnen und Papierkörben auszuhalten“, resümierte Raoul Schmidt-Lamontain nach seinem Arbeitseinsatz und fügte hinzu: „Außerdem müssen die Kollegen immer arbeiten, wenn andere Feiertage haben. Ich habe große Hochachtung vor deren täglichen Herausforderungen. Es war mir wichtig, die Arbeitssituation der Kollegen hautnah zu erleben.“ Für sein Engagement und Interesse hat der Klimabürgermeister von den Beschäftigten viel Anerkennung erhalten: „Ich finde es cool, dass ein Bürgermeister die Ärmel hochkrempelt und sich selbst einen Eindruck von unserer Arbeit verschafft“, sagte Müllwerker Mario Müller über den „neuen Kollegen“.

 

Abfall und saubere Stadt

 

Die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg ist neben der Müllabfuhr und der Straßenreinigung unter anderem für die Kompostierung der Bioabfälle, die Recyclinghöfe, den Winterdienst und die Graffitientfernung zuständig (www.heidelberg.de/abfall). Insgesamt haben die privaten Haushalte in Heidelberg im Jahr 2020 knapp 67.000 Tonnen Abfall produziert. 95 städtische Müllwerker holen diese Abfälle an rund 260 Tagen im Jahr direkt vor der Haustüre ab. Beim Regiebetrieb Reinigung reinigen 46 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Stadtgebiet an 365 Tagen im Jahr. Sie säubern 542 Kilometer Straße, leeren 1.972 Papierkörbe und 133 Hundekottütenstationen.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen