Heidelberg / Mannheim / Mehrere alkoholisierte und unter Drogeneinfluss stehende Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Bei Verkehrskontrollen fielen heute Nacht gleich mehrere Fahrzeugführer auf, die alkoholisiert waren bzw. unter Drogeneinfluss standen.

In der Heidelberger Brückenstraße musste gegen 01.00 Uhr ein Sprinter-Fahrer seinen Klein-Lkw stehen lassen, weil er mit über 1,2 Promille unterwegs war. Um 03.00 Uhr bemerkte eine Streife ebenfalls in der Brückenstraße einen E-Roller Fahrer, der verbotenerweise eine zweite Person mitnahm. Bei dem 23-jährigen Fahrer konnte eine Atemalkoholkonzentration von über 0,5 Promille festgestellt werden. Eine halbe Stunde später konnte in der Kriegsstraße ein weiterer betrunkener 37-jähriger E-Roller-Fahrer bei einer Routinekontrolle festgestellt werden. Auch dieser hatte eine Atemalkoholkonzentration von über 0,5 Promille. Beide Fahrer müssen mit einem empfindlichen Bußgeld und einem vierwöchigen Fahrverbot rechnen. Um 03.50 Uhr stoppten die Beamten ein Mercedes-Fahrer in der Brückenstraße mit knapp 1 Promille. In Mannheim wurde gegen Mitternacht ein Renault-Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehend in der Stengelhofstraße festgestellt. Auf der A 656 zw. Seckenheim und dem Autobahnkreuz Mannheim war die Fahrt für einen Audi-Fahrer unterwegs, der mit 0,75 Promille Atemalkohol unterwegs war.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen