Heidelberg/Mannheim/Schwetzingen: Führungen und Veranstaltungen im April 2019

©Staatliche Schlösser und Gärten

Schlossinnenführungen Standard  (Sommerzeit)

Montags bis Freitags :  Montags bis Freitags: Stündlich 11.00 – 16.00 Uhr Deutsch; stündlich 11.15 – 16.15 Uhr Englisch

Samstags, Sonntags und Feiertags: Stündlich 10.00 – 16.00 h Deutsch; stündlich 10.15 – 16.15 h Englisch

 

 

Themenführungen

 

Samstag, 6. April 14.30 Uhr

„Das Leben bei Hofe“ – Kostümführung für die ganze Familie

Für Kinder ab 8 Jahren und Familien.

Wie mag er wohl ausgesehen haben, der Alltag der Bewohner des Heidelberger Schlosses vor Jahrhunderten? Welche Nöte und Sorgen plagten die Menschen früherer Zeiten? Bei diesem Rundgang geht es mit einer Magd, einer Bürgersfrau oder auch einer Hofdame durch das Schloss Heidelberg und man hört Geschichten über „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ in der Kurpfalz.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Sonntag, 7. April  12-17 Uhr

„Frühlingserwachen“.

Großes Fest zur Saisoneröffnung

Alle Jahre wieder läutet Schloss Heidelberg mit einem großen Fest für die ganze Familie den Frühling ein. Zu freiem Eintritt werden kleine Szenen aus den neuen Sonderführungen vorgestellt und einige der glanzvollen Innenräume sind frei begehbar. Gaukler und Musiker unterhalten das Publikum mit ihren Darbietungen, es gibt spezielle Programmpunkte für Kinder und für das  kulinarische Wohl der Gäste wird natürlich auch gesorgt sein! 

 

Sonntag, 7. April  14.30 Uhr

Neu zum Jahresmotto „Ziemlich gute Freunde. Schwert, Charme und Esprit – Frankreich und der deutsche Südwesten“.  

Bienvenue, Madame de Bourbon-Montpensier! Französisch-Pfälzische Freundschaften

Im Kloster sollte Charlotte de Bourbon-Montpensier nach dem Willen ihres Vaters leben – deshalb floh sie im Jahr 1571 an den Heidelberger Hof. Von solchen Verhältnissen zwischen Kurpfalz und Frankreich erzählt der „Rat Georg Michael Lingelsheim“ beim Gang durchs Schloss: etwa vom Französischen, das die Sprache des Hofes war, oder vom Konfessionsgründer Calvin, der aus Noyon in Nordfrankreich stammte.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Samstag, 13. April 14.30 Uhr

„Das Leben bei Hofe“ – Kostümführung für die ganze Familie

Für Kinder ab 8 Jahren und Familien.

Wie mag er wohl ausgesehen haben, der Alltag der Bewohner des Heidelberger Schlosses vor Jahrhunderten? Welche Nöte und Sorgen plagten die Menschen früherer Zeiten? Bei diesem Rundgang geht es mit einer Magd, einer Bürgersfrau oder auch einer Hofdame durch das Schloss Heidelberg und man hört Geschichten über „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ in der Kurpfalz.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Sonntag, 14. April  14.30 Uhr

Neu im Programm

Die Wittelsbacher – Eine königsgleiche Dynastie

Es war über Jahrhunderte ein Konkurrieren um die Königswürde: Die Wittelsbacher, Kurfürsten der Pfalz, wetteiferten mit den Dynastien der Luxemburger und der Habsburger. In Heidelberg bauten die Kurfürsten erfolgreich am Renommee der Familie, denn das Schloss war ein Teil ihrer Strategie. Die Fürstengalerie am Friedrichsbau versammelt alle großen Herren und der Blick auf die Details lässt die ganze Geschichte sichtbar werden.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Dienstag, 16. April 15.00

Neu im Programm

Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Go West – Die Geschichte eines kurpfälzischen Auswanderers, im Schloss erzählt

Viele Menschen wanderten in früheren Jahrhunderten aus, denn gerade Südwestdeutschland bot wenig Aussichten: So auch Caspar Wüster aus Waldhilsbach, der 1717 nach Amerika zog. Anhand der Berichte über diesen Auswanderer lernen die Teilnehmer das Schloss kennen. Die spannende Lebensgeschichte gibt die Vorlage

für ein Rollenspiel, bei dem alle die Fragen der Schlossrallye auflösen können.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Samstag, 20. April 14.30 Uhr

„Das Leben bei Hofe“ – Kostümführung für die ganze Familie

Für Kinder ab 8 Jahren und Familien.

Wie mag er wohl ausgesehen haben, der Alltag der Bewohner des Heidelberger Schlosses vor Jahrhunderten? Welche Nöte und Sorgen plagten die Menschen früherer Zeiten? Bei diesem Rundgang geht es mit einer Magd, einer Bürgersfrau oder auch einer Hofdame durch das Schloss Heidelberg und man hört Geschichten über „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ in der Kurpfalz.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Samstag, 20. April  15.00 Für Kinder von 6 bis 10 Jahren:

„Märchenhaftes Schloss“ – Schneewittchen, Rotkäppchen und anderen Märchenwesen auf der Spur

Ist das der Turm, in dem Rapunzel wohnte? Und welche Prinzessin wurde aus dem Friedrichsbau gerettet? Wo genau ließ der Küchenjunge den Braten anbrennen? Es ist ganz erstaunlich, wie lebendig die bekannten Märchen im Heidelberger Schloss werden. Die Kinder lernen das Schloss auf den Spuren bekannter Märchenfiguren kennen.

Am Ende dürfen sie einen besonderen Zopf flechten und mit nach Hause nehmen.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Sonntag, 21. April  14.30 Uhr (Ostersonntag) Neu im Programm

Die große Perkeo-Verschwörung zu Heidelberg

Die Wahrheit über Aufstieg und Tod des Herrn Perkeo

Von neuesten Nachforschungen zur „gewaltigen Verschwörung um den Herrn Perkeo“ berichtet der geheimnisvolle Führer – und von anderen zweifelhaften Schlossbewohnern. Um Heidelberg-Mythen und Schlosslegenden geht es, im Mittelpunkt das berühmte große Fass und die Geschichte vom trinkfesten Perkeo. Zu hören ist bei dieser amüsanten Tour durch die Epochen aber auch weniger Bekanntes, etwa über den Hexenbiss und den Rittersprung.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Montag, 22. April  14.30 Uhr (Ostermontag)

Das Spiel der Fürsten und Könige. Paille Maille, Vergnügen im Garten

Kurfürst Friedrich IV. notiert, dass er mit den Fürsten Christian und Bernhard „Ballonen gespielet“ hat. Spiel und Sport sind Traditionen, die in Schloss Heidelberg gut zu erleben sind: Mit der Paille-Maille-Bahn hat sich hier sogar ein Spielfeld erhalten. Eine reizvolle Gelegenheit beim Gang durch Schloss und Garten, selbst einmal historische Sportarten auszuprobieren – zugleich eine ungewöhnlich spielerische Annäherung an die Geschichte.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Dienstag, 23. April  15.00 Für Familien mit Kindern von 5 bis 9 Jahren

Schlossentdeckertour mit Hugo, dem kleinen Schlossgespenst

Die Geschichte vom Heidelberger Hexenbiss kennen viele Kinder. Doch was kaum einer weiß: Beim Verlassen des Schlosses sprach die Hexe einen Fluch aus, durch den ein kleines Schlossgespenst für Jahrhunderte in einen tiefen Schlaf fiel. Nun ist Hugo, das freundliche Gespenst, wieder aufgewacht und braucht die Hilfe der Kinder, um sich im Schloss zu Recht zu finden und neue Freunde zu gewinnen. Dabei entdecken die Kinder einige geheimnisvolle Briefe.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Samstag, 27. April 14.30 Uhr

„Das Leben bei Hofe“ – Kostümführung für die ganze Familie

Für Kinder ab 8 Jahren und Familien.

Wie mag er wohl ausgesehen haben, der Alltag der Bewohner des Heidelberger Schlosses vor Jahrhunderten? Welche Nöte und Sorgen plagten die Menschen früherer Zeiten? Bei diesem Rundgang geht es mit einer Magd, einer Bürgersfrau oder auch einer Hofdame durch das Schloss Heidelberg und man hört Geschichten über „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ in der Kurpfalz.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Samstag, 27. April  15.00 Uhr

Neu im Programm

Das Geheimnis des verlorenen Karfunkelsteins. Eine Führung voller Rätsel für Kinder ab 6 Jahren

Eine geheimnisvolle Kiste, die von einer Schlossführerin gefunden wurde, enthält ein ungelöstes Rätsel aus lang vergangenen Zeiten. Tiefer und tiefer geht es in die Geschichte des Heidelberger Schlosses. Kluge Köpfe sind gefragt, um dem Geheimnis eines alten Fluches auf die Spur zu kommen und den verloren geglaubten Karfunkelstein

zu finden! Wer sagt denn, dass Schlossführungen langweilig sein müssen?

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Sonntag, 28. April  14.30 Uhr

Das Schloss ist wohl befestigt

Die Wehranlagen der kurfürstlichen Residenz

Schloss Heidelberg ist ein seltenes Beispiel dafür, wie aus einer mittelalterlichen Burg eine neuzeitliche Residenz entstand. Beim Rundgang durch die eindrucksvollen Festungsanlagen – West- und Nordwall, Dicker Turm, Kasematten, Karlsschanze – wird schnell klar: Kaum errichtet, waren sie schon wieder unmodern und überholt.

Sie dienten eher der wehrhaften Präsentation des Schlosses als der Verteidigung.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Dienstag, 30. April  18.00 Uhr Geisterstunde für Kinder (Walpurgisnacht)

Für Kinder ab 8 Jahren

Geisterstunde in der Schlossruine

Kaum ein Schloss ist so sagenumwoben wie das Heidelberger Schloss. Gruselmärchen und Gespenstergeschichten werden hier lebendig – und die Fantasie sorgt immer wieder für die schaurig schöne Gänsehaut! Ein Rundgang für Unerschrockene auf bekannten und auf düsteren Wegen durch das Heidelberger Schloss, durch Kasematten,

Burggraben und Keller.

Erwachsene:      Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 8,00 + Themenführung zzgl. € 6,00

Ermäßigte:          Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Dienstag, 30. April  20.00 Uhr

Die Geister, die ich rief

Eine schaurig schöne Schlossgeschichte

Im Sonnenlicht kennen alle das Heidelberger Schloss! Ganz anders wird es mit dem Beginn der Nacht: Wenn die Abendglocke schlägt, entfaltet sich die düstere Seite der Ruine. Bei dieser Gänsehaut-Führung hört man fesselnde Erzählungen von rachedürstenden Kurfürsten, geisternden Söldnern, von der Weißen Frau, vom Fluch der Krone und von Unheil kündenden Kometen. Das Schlosserlebnis für alle, die es gruselig mögen.

Preis: Erwachsene 14,00 €, Ermäßigte 7,00 €

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

 

Historisches Amtsgefängnis „Fauler Pelz“ Heidelberg

 

Termine: Jeden Samstag um 11.30 Uhr während der Sommerzeit

„Hinter Gittern“

Führung durch das historische Amtsgefängnis „Fauler Pelz“ in der Altstadt von Heidelberg.

Die Pforten des legendären Heidelberger Gefängnisses „Fauler Pelz“ schließen sich heute nur noch hinter freiwilligen „Insassen“. Bei Führungen durch den eindrucksvollen Bau erfährt man die Geschichte der Einrichtung und bekommt hautnah Einblicke in den Haftalltag.

Treffpunkt: Ecke „Unterer Fauler Pelz“ – „Kettengasse“ am blauen Gittertor.

Preis: €14,00 (Ermäßigte € 10,00)

Anmeldung erforderlich bei Service Center Schloss Heidelberg, Telefon.: 0 62 21 – 65 888 0


Barockschloss Mannheim

April 2019

 

Wichtige Informationen

 

Sanierungsarbeiten im Barockschloss Mannheim 2019

 

Für die Sicherstellung der Klimatisierung im Schloss Mannheim sind Sanierungsarbeiten notwendig. Die Planungen für diese Maßnahmen laufen auf Hochtouren. Das Schlossmuseum, die Schlosskasse und der Shop sind vom 4. März 2019 bis voraussichtlich Januar 2020 geschlossen. Eine Wiedereröffnung ist für den 26. Januar 2020 geplant. Mietveranstaltungen im Rittersaal und Gartensaal sind weiterhin möglich.

 

Alternativ zu Schlossinnenführungen, die bislang stattfanden, bieten wir  verschiedene Themenführungen in die Außenanlagen und die Umgebung des Schlosses an. Am 7. April zum Beispiel zum Thema Mannheim als Stadt der Musik.  

 

Außerdem besteht die Möglichkeit einer einstündigen Besichtigung der zentralen Räumlichkeiten des Schlosses: „Im Herzen von Schloss Mannheim“. Abhängig vom Stand der Bauarbeiten  kann es jedoch sein, dass Termine dieser Führung ausfallen.

Generell bitten wir Interessenten, sich telefonisch beim Service Center der Schlösser anzumelden.

 

 

Themenführungen

 

Mannheim als „City of Music“ – Musik und Theater bei Hofe

2014 wurde die Stadt zur „UNESCO City of Music“ ernannt. Bereits im 18. Jahrhundert gab es Konzerte, Opern und Theater, die richtungsweisend für ihr jeweiliges Genre waren. Vom italienisch geprägten Hoftheater bis zum Deutschen Nationaltheater – die weithin bekannte Kulturblüte Mannheims begann am kurfürstlichen Hof. Bei diesem Rundgang werden Orte der Musik und des Theaters außerhalb des Schlosses besucht.

Dauer: 60 Minuten

Preis: Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 3,50 €

Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Sonntag, 14. April 14.30 Uhr

(Neu zum Jahresmotto „Ziemlich gute Freunde. Schwert, Charme und Esprit – Frankreich und der deutsche Südwesten“)  

Im Herzen von Schloss Mannheim

Französische und andere Vorbilder für den Schlossbau

Frankreich als Vorbild und der Hof des Sonnenkönigs als Ideal – so erklärt man landläufig barocke Schlossarchitektur. Was aber gab ganz konkret für das Schloss des pfälzischen Kurfürsten die Orientierung? Beim Gang durch den Ehrenhof und das repräsentative Haupttreppenhaus erfährt man, worin genau der französische Einfluss

bestand – und wie viel dem Kaiserhof in Wien und vielleicht sogar pfälzischem Eigensinn zu verdanken ist.

Dauer: 60 Minuten

Preis: Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 3,50 €

Hinweis: je nach Stand der Sanierungsarbeiten müssen eventuell kurzfristig Termine abgesagt werden.

Information und Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Sonntag, 21. April 14.00 Uhr und 15.30 Uhr (Ostersonntag)

(Neu zum Jahresmotto „Ziemlich gute Freunde. Schwert, Charme und Esprit – Frankreich und der deutsche Südwesten“)  

Im Herzen von Schloss Mannheim

Französische und andere Vorbilder für den Schlossbau

Frankreich als Vorbild und der Hof des Sonnenkönigs als Ideal – so erklärt man landläufig barocke Schlossarchitektur. Was aber gab ganz konkret für das Schloss des pfälzischen Kurfürsten die Orientierung? Beim Gang durch den Ehrenhof und das repräsentative Haupttreppenhaus erfährt man, worin genau der französische Einfluss

bestand – und wie viel dem Kaiserhof in Wien und vielleicht sogar pfälzischem Eigensinn zu verdanken ist.

Dauer: 60 Minuten

Preis: Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 3,50 €

Hinweis: je nach Stand der Sanierungsarbeiten müssen eventuell kurzfristig Termine abgesagt werden.

Information und Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880

 

Sonntag, 28. April 14.30 Uhr

(Neu zum Jahresmotto „Ziemlich gute Freunde. Schwert, Charme und Esprit – Frankreich und der deutsche Südwesten“)  

Im Herzen von Schloss Mannheim

Französische und andere Vorbilder für den Schlossbau

Frankreich als Vorbild und der Hof des Sonnenkönigs als Ideal – so erklärt man landläufig barocke Schlossarchitektur. Was aber gab ganz konkret für das Schloss des pfälzischen Kurfürsten die Orientierung? Beim Gang durch den Ehrenhof und das repräsentative Haupttreppenhaus erfährt man, worin genau der französische Einfluss

bestand – und wie viel dem Kaiserhof in Wien und vielleicht sogar pfälzischem Eigensinn zu verdanken ist.

Dauer: 60 Minuten

Preis: Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 3,50 €

Hinweis: je nach Stand der Sanierungsarbeiten müssen eventuell kurzfristig Termine abgesagt werden.

Information und Anmeldung (erforderlich): unter 06221 – 658880


Schloss Schwetzingen im April 2019

 

 

 

Tägliche Taktführungen (Sommerzeit)

 

Montag bis Freitag
11.00 bis 16.00 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts

12.00 Uhr und 14.00 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts 

Samstag
10.30 bis 17.00 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts
12.00, 14.00 und 16.00 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts
14.15 Uhr englische Führung
15.00 Uhr Gartenführung „Von der Lust am Wandeln bis zum Ende der Welt“

 

Sonntag und Feiertage
10.30 bis 17.00 Uhr stündlich durch die Räume des 18. Jahrhunderts
12.00 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts

12.15 Uhr Themenführung „Leben bei Hofe“

14.00 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts

14.15 Uhr englische Führung

14.30 Uhr wechselnde Themenführungen siehe unten
16.00 Uhr durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts

Preise Sommerzeit (alle inklusive Schlossgarteneintritt):

 

Führung durch die Räume des 18. Jahrhunderts(ca. 60 Minuten);  englische Führung (ca. 60 Minuten); Gartenführung (ca 90 Minuten): Erwachsene 10,00 €, Ermäßigte 5,00 €, Familien 25,00 €

 

Führung durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts (ca 90 Minuten):

Erwachsene 11,00 €, Ermäßigte 5,50 €, Familien 27,50 €

 

 

Themenführungen

 

Sonntag, 7. April  12.15 Uhr

Das Leben bei Hofe

Kostümführung

Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten: Dieser Rundgang mit einem Herrn oder einer Dame vom kurpfälzischen Hof lässt den Alltag der Schlossbewohner lebendig werden. Es geht um Sorgen und Nöte, „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ – ein besonders anschaulicher Besuch in der Sommerresidenz der Kurfürsten.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Sonntag, 7. April  14.30 Uhr

Bergluft in Schwetzingen. Französische Panoramatapeten für Schloss Schwetzingen

Zum Jahresmotto Frankreich und der deutsche Südwesten

Das Schloss birgt eine wenig bekannte und gut erhaltene Kostbarkeit: Französische Papiertapeten aus dem frühen 19. Jahrhundert. Bis dahin galt Papier als nicht gut genug für herrschaftliche Räume. Verbesserte Qualität aus Frankreich brachte den Wandel.  Die elsässische Firma des Jean Zuber entwickelte um 1800 Tapeten, raffiniert bedruckt mit grandiosen Landschaftspanoramen –

und löste damit eine wahre Mode aus.. Im Schloss Schwetzingen findet sich noch die erste dieser Tapeten, eine fantastische Ansicht der Schweizer Berge.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Samstag, 13. April  14.30 Uhr

Wasser marsch! Die Wasserspiele im Schlossgarten (diesmal mit Besichtigung des Unteren Wasserwerks) 

„Das Wasser verschönt den Garten sehr, besonders wenn es fließt und wenn es aus Fontänen hervorsprudelt und springt.“ Was der Intendant der königlichen Gärten in Paris rühmt, das findet man auch in Schwetzingen. Die kunstvollen Wasserspiele des Schlossgartens und ebenso die dafür notwendige raffinierte Technik erlebt man bei dieser Führung, bei der sogar die alte Maschinerie der Wasserräder in Bewegung gesetzt wird.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Samstag, 13. April  14.45 Uhr

„Überall Kaffee, das versteht sich“ Café bei Kurfürstens

Kostümführung

Die barocke Freude am Genuss – wo könnte man sie besser verstehen als in der sinnlichen Atmosphäre der kurfürstlichen Sommerresidenz? Das besondere bei diesem Rundgang: Man erlebt die Räume, in denen im 18. Jahrhundert gespeist wurde, vom Schlafzimmer des Kurfürsten bis zum Speisesaal im Zirkelbau. Dazu hört man in originalen Zitaten von Tafelzeremoniell, Tischsitten, Essgewohnheiten und Kochrezepten.

Teilnehmer: max. 14 Personen

Preis: Erwachsene 20,00 €, Ermäßigte 14,00 € (inklusive Kaffee und Elisabeth-Auguste-Törtchen)

Hinweis: Verbindliche Anmeldung bis zwei Tage vor Beginn unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Sonntag, 14. April  12.15 Uhr

Das Leben bei Hofe

Kostümführung

Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten: Dieser Rundgang mit einem Herrn oder einer Dame vom kurpfälzischen Hof lässt den Alltag der Schlossbewohner lebendig werden. Es geht um Sorgen und Nöte, „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ – ein besonders anschaulicher Besuch in der Sommerresidenz der Kurfürsten.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Mittwoch, 17. April 14.30 Uhr

Mord im Schlossgarten. Kinderkrimi zum Mitspielen

Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren

Gestern noch konnten die Damen und Herren des Hofes unbeschwert durch den Schlossgarten wandeln – aber jetzt fürchten sich alle: Eine Kammerzofe wurde heimtückisch ermordet! Indizien und Aussagen müssen mit Hilfe der Teilnehmer gesichert und ausgewertet werden. Nerven sind gefragt! Denn verdächtig sind alle… Es gilt mit detektivischem Spürsinn, Motiv und Täter zu entlarven. Nichts wie hin zum Tatort!

Preis Ferienspaß pro Kind 6,00 €

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Donnerstag, 18. April  20.30 Uhr

„Dunkel war’s, der Mond schien helle…“ – Mondscheinführung durch den Schlossgarten

Den mystischen Zauber des nächtlichen Gartens erleben: Aus dem Dunkel tauchen die Umrisse der Skulpturen und Monumenten auf, tiefdunkle Teiche spiegeln Mond und ziehende Wolken. Nun begegnet man anderen Bewohnern als am Tage. Geschichte und Geschichten werden im Schein der Laternen lebendig. Diese geheimnisvolle Atmosphäre zu erfahren, ist etwas ganz Besonderes…
Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

Freitag, 19. April  14.30 Uhr (Karfreitag)

Neu im Programm zum Jahresmotto Frankreich und der deutsche Südwesten

Charmante Liasion. Wieviel Frankreich steckt in Schwetzingen?

Kostümführung

Frau Amalie ist stolze alteingesessene Schwetzingerin …Und nun? Heiratet der Sohn doch glatt ein Franzosenmädel! Die Schwiegerfamilie aus La belle France ist im Anmarsch und will den Ort und seine Historie kennenlernen. Hoch peinlich, denn die Franzosen haben nur Krieg und Zerstörung gebracht. Oder etwa doch nicht?! Von Voltaire zu Stephanie de Beauharnais, von französischer Gartenkunst bis zum Code Civil – die Betrachtungen der Bürgersfrau aus der Gründerzeit bringen Vorurteile ins Schwanken.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Samstag, 20. April  14.30 Uhr

Summ summ summ – Die Geheimnisse der Schlossgarten-Biene

Neu im Programm für Kinder ab 5 Jahren

Referentin: Imkerin Alexandra Großhans

Woher der Honig kommt, weiß jedes Kind. Doch wie kommt die Biene an den Honig? Welchen Gefahren muss sie trotzen? Wie sehen Bienenstöcke von innen aus? Warum gibt es in jedem Volk nur eine Königin und wieso tanzen Bienen, wenn sie eine besonders schöne Blüte gefunden haben? Die Kinder entdecken gemeinsam mit der Schlossgarten-Imkerin die Geheimnisse der Bienen. Ein altersgerechter Bastelspaß rundet das Erlebnis ab.

Preis Ferienspaß pro Kind 6,00 €

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Samstag, 20. April  16.00 Uhr

Die Entführung in den Serail – Die Gartenmoschee und die Türkenmode des 18. Jahrhunderts

Als es um 1700 gelungen war, das Osmanische Reich militärisch aus Mitteleuropa zu drängen, wuchs die Neugier auf diese exotische Kultur: Die „Türkenmode“ trat ihren Siegeszug an. Die Schwetzinger

Gartenmoschee ist allerdings viel mehr als eine orientalische Kulisse: Sie ist gebauter Ausdruck der Aufklärung und Zeichen der geistigen Offenheit des kurpfälzischen Hofes – das lässt sich bei diesem

Rundgang mit Staunen feststellen.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Sonntag, 21. April  12.15 Uhr (Ostersonntag)

Das Leben bei Hofe

Kostümführung

Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten: Dieser Rundgang mit einem Herrn oder einer Dame vom kurpfälzischen Hof lässt den Alltag der Schlossbewohner lebendig werden. Es geht um Sorgen und Nöte, „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ – ein besonders anschaulicher Besuch in der Sommerresidenz der Kurfürsten.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Sonntag, 21. April  14.30 Uhr (Ostersonntag)

Die Theres‘ und d’Frau Schäufele – Zwei Putzfrauen fegen durchs Schloss!

Comedyführung in Mundart

Die beiden kennen jeden Winkel des Schlossareals, wissen um seine bestgehüteten Geheimnisse und nehmen kein Blatt vor den Mund. Auf diesem amüsanten Rundgang erfährt man mehr über die Ab-und Hintergründe des Schlosses, vom 18. Jahrhundert bis zum aktuellen Tagesgeschehen. Ein sauberer pfälzisch-schwäbischer Dialog!

Erwachsene 14,00 €, Ermäßigte 7,00 €

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Montag, 22. April  12.15 Uhr (Ostermontag)

Das Leben bei Hofe

Kostümführung

Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten: Dieser Rundgang mit einem Herrn oder einer Dame vom kurpfälzischen Hof lässt den Alltag der Schlossbewohner lebendig werden. Es geht um Sorgen und Nöte, „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ – ein besonders anschaulicher Besuch in der Sommerresidenz der Kurfürsten.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Montag, 22. April  14.30 Uhr (Ostermontag)

Tod im Tulpenbeet – Ein Gartenkrimi zum Mitraten für Erwachsene

Kostümführung

Entsetzte Schreie zerstören den Frieden – eine Leiche im Schlossgarten! Intrigen und Liebesaffären lenken den Verdacht auf einige Angehörige des kurfürstlichen Hofstaates – doch wer war’s? Die Gäste

ermitteln die Wahrheit anhand von Indizien und Zeugenaussagen. Aber Obacht! Vielleicht ist ja der Täter auch unter den Besuchern? Historische Begebenheiten bilden den Hintergrund der Geschichte um ein raffiniertes Mordkomplott.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Mittwoch, 24. April  14.30 Uhr

Gartenfüchse in Schwetzingen – Eine aktionsreiche Gartenführung

Für Kinder von 7 bis 11 Jahren

Referentin: Waltraud Ehret, Heide Roth-Bühler oder Lucia Thelen

Hirsche, Schlangen, Löwen und Seeungeheuer: Bei der spielerischen Entdeckung des Schlossgartens stößt man auf wilde Tiere und Fabelwesen. Die Kinder testen im Garten ihre Schnelligkeit, erproben im Labyrinth ihre Klugheit, in der dunklen Höhle den Mut und beim Tauziehen ihre gemeinsame Stärke – ein Besuch mit viel Bewegung. Am Ende gibt es für die geprüften Gartenfüchse eine Urkunde!

Mindestteilnehmerzahl: 4 Kinder

Preis Ferienspaß 6,00 €

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Samstag, 27. April  16.00 Uhr

Garten mit Genuss. Heimische und exotische Bäume im Arboretum

Bäume aus aller Welt gelangten in den Schlossgarten: Ab 1804 vollendete der badische Gartenbaudirektor Zeyer den Baumgarten. Dieser botanische Rundgang präsentiert Interessantesund

Kurioses über Bäume, von der Bauernregel bis zur Medizin. Zum genussreichen Abschluss am „Ende der Welt“ gibt’s Hochprozentiges aus den Früchten der Bäume: Maulbeerlikör oder Vogelbeerenschnaps.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Samstag, 27. April  14.30 Uhr

„Ein Tag im Schloss“

Für Kinder ab 6 Jahren

Alltag im Schloss: Wie lebte man in einer Sommerresidenz in der Mitte des 18. Jahrhunderts? Was haben der Kurfürst, seine Frau und der rund 600 Menschen umfassende Hofstaat wohl den ganzen Tag gemacht? Wie sahen ihre Vergnügungen aus, was wurde gegessen und mussten sie in den Ferien eigentlich auch regieren? Was hatten die Diener zu tun? Zum Abschluss wird in zeitgenössischen Kostümen des 18. Jahrhunderts ein Tanz einstudiert.

Preis Ferienspaß pro Kind 6,00 €

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Sonntag, 28. April  12.15 Uhr

Das Leben bei Hofe

Kostümführung

Direkt ins pralle Leben vergangener Zeiten: Dieser Rundgang mit einem Herrn oder einer Dame vom kurpfälzischen Hof lässt den Alltag der Schlossbewohner lebendig werden. Es geht um Sorgen und Nöte, „gemeines Tagwerk und höfischen Glanz“ – ein besonders anschaulicher Besuch in der Sommerresidenz der Kurfürsten.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Sonntag, 28. April  14.30 Uhr

„Wer hat hier wohl die Hosen an?“ Frauengeschichte in Schwetzingen

Kostümführung

Sie sollten sich fern halten von Politik und „häuslich sein als wie eine Schnecke“ – so eine Benimmregel für Frauen. Und doch gelang es mancher Frau, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. Geschichten von Vernunft- und Liebesheiraten, Ehebruch und Kindsraub zeigen: Schloss Schwetzingen wurde geprägt von Frauen, vielleicht mehr als andere historische Orte. Ein Besuch aus weiblicher Perspektive.

Erwachsene: € 12,00, Ermäßigte:. € 6,00 

Anmeldung (erforderlich) unter Tel.: 06221-65 888-0

 

Ausstellung

 

Vom 20. Januar bis 22. April 2019 in der Orangerie im Schlossgarten Schwetzingen

Candide – Voltaires Klassiker in Bildern

Noch bis zum 22. April 2019 wird im Lapidarium von Schloss Schwetzingen eine Ausstellung mit Illustrationen zu Voltaires Werk „Candide“ gezeigt. Das Besondere daran ist, dass Voltaire bereits 1758 mit einem Entwurf der Novelle am Schwetzinger Hof zu Gast war.

Mit seiner Novelle kritisiert Voltaire die Weltanschauung des Philosophen Leibniz (1646 –dass die Welt immer nach Gottes Wille zweckmäßig geschaffen und deshalb die beste aller möglichen Welten sei. Er schickt seinen Helden Candide auf eine turbulente Reise durch die Welt. Candide stellt sich dabei auf die Seite der Entrechteten, der Minderheiten, der Betrogenen.

Kein Buch der Weltliteratur wurde wohl in seinen verschiedenen Auflagen von so vielen Künstlern illustriert: Es sind mehr als 150, darunter Daniel Chodowiecki, Paul Klee, Alfred Kubin und Michael Matthias Prechtl. 90 dieser Illustrationen, von Kupferstichen über Fotografien bis zu Theaterplakaten, zeigt die Ausstellung in der Orangerie des Schwetzinger Schlossgartens.

Grundlage der Ausstellung ist die umfangreiche Sammlung „Candide“ von Prof. Josef Walch, der die Ausstellung kuratiert.

Täglich von 10.00 – 16.00 Uhr geöffnet

Preise: Nur Garteneintritt fällt an, der Besuch der Ausstellung ist frei
Garteneintritt (Sommerzeit): Erwachsene 6,00 €, Ermäßigte 3,00 €, Familien 15,00 €

Begleitprogramm

 

Samstag,13. April 14.00 Uhr
Für Kinder: „My Candide“ – Interaktive Kinderführung

Zur Ausstellung „Candide – Voltaires Klassiker in Bildern“ in der Orangerie des Schwetzinger Schlossgartens

Preis: 6,00 € pro Person

 

Donnerstag, 21. März 18.30 Uhr

Vortrag: Voltaires Candide oder der Optimismus

Weltliteratur aus dem Schwetzinger Schloss

Referent: Herr Prof. Walch, Kurator der Ausstellung „Candide – Voltaires Klassiker in Bildern“ in der Orangerie des Schwetzinger Schlossgartens

Der berühmte Kritiker des Absolutismus war gern gesehener Gast am Hofe des aufgeklärten Kurfürsten. Als er in 1758 in Schwetzingen weilte, hatte er bereits den Entwurf zu seiner Novelle „Candide“ im Gepäck…

Veranstaltungsort: Lapidarium in der Orangerie im Schlossgarten Schwetzingen
Preis: 4,00 € pro Person (Eintritt und Vortrag)

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen