Heidelberg: Nächster Bauabschnitt für die Radachse Adenauerplatz

Arbeiten im Kreuzungsbereich Friedrich-Ebert-Anlage / Sofienstraße

 

Symbolfoto: envato

Seit Mitte Juli baut die Stadt Heidelberg die neue Radachse am Adenauerplatz. Damit wird die Lücke auf dieser wichtigen Fahrradachse in Ost-West-Richtung geschlossen. Die Asphaltarbeiten zwischen Sofienstraße und Rohrbacher Straße sind nun abgeschlossen: Ab dem heutigen Dienstag, 24. September, stehen hier für den Autoverkehr wieder alle Fahrstreifen zur Verfügung. Es fehlen lediglich noch die Markierungsarbeiten, die witterungsbedingt verschoben werden mussten. Diese werden voraussichtlich nächste Woche unter laufendem Verkehr durchgeführt.

 

Die Baustelle wandert als nächstes weiter in den Einmündungsbereich Friedrich-Ebert-Anlage / Sofienstraße. Hier werden unter anderem die Bordsteine barrierefrei abgesenkt und die Signalanlagen modernisiert, zudem verlegen die Stadtwerke Heidelberg Kabelschutzrohre. Am Ende folgen die Asphaltarbeiten in der Kreuzung. Hierbei gibt es mehrere Bauphasen mit leicht unterschiedlichen Verkehrsführungen. Es muss immer mindestens ein Fahrstreifen für den Autoverkehr gesperrt werden. Es wird empfohlen, den Baustellenbereich möglichst weiträumig zu umfahren. Zwischen Nadlerstraße und Rohrbacher Straße gilt aus Sicherheitsgründen Tempo 30.

 

Der Radverkehr in Süd-Nord-Richtung, das heißt von der Gaisbergstraße zum Bismarckplatz, wird ab dieser Bauphase vor der Kreuzung Sofienstraße auf die Fahrbahn geführt. Hierfür wird der Geh- und Radweg in Höhe Stadtgarten provisorisch angerampt und ein Geradeausstreifen in die Sofienstraße vorübergehend zum Radfahrstreifen umgewidmet. Für den Autoverkehr steht dann nur ein Geradeausstreifen in die Sofienstraße sowie der Linksabbieger zur Verfügung.

 

Der Radverkehr in Ost-West-Richtung wird weiterhin über die Nadlerstraße, Plöck und Kleine Plöck zur Rohrbacher Straße umgeleitet. Der Durchgang für Fußgängerinnen und Fußgänger ist jederzeit frei. Die Betriebe sind während der Baumaßnahme jederzeit erreichbar und zugänglich.

 

Die Gesamtmaßnahme liegt im Zeitplan und soll bis voraussichtlich Ende November 2019 abgeschlossen sein.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen