Heidelberg/Neuenheim: Größerer Sucheinsatz bei der Ernst-Walz-Brücke in Heidelberg

Nachdem der Polizei am 24.11.2019, gegen 02.45 Uhr, gemeldet wurde, dass in Heidelberg eine Person von der Ernst-Walz-Brücke in den Neckar gestürzt oder gesprungen sein soll, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. In die Suchmaßnahmen waren neben starken Kräften des Polizeipräsidiums Mannheim auch Beamte der Wasserschutzpolizei sowie ein Polizeihubschrauber eingebunden. Gegen 11.20 Uhr konnte am Stauwehr in Höhe des Wehrstegs, eine leblose männliche Person im Wasser treibend festgestellt und geländet werden.

Die weiteren Ermittlungen des Fachdezernats bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen