Heidelberg: Pappel auf der Neckarwiese mit Feuerwerkskörper angezündet – weitere Zeugen gesucht

Bislang unbekannte Täter haben am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der Neckarwiese im Bereich der Uferstraße nahe des Wasserspielplatzes mit Feuerwerkskörpern eine etwa 20 Meter hohe Pappel beschädigt. Beim Eintreffen der Polizei wurde an einem Loch eine abgebrannte Feuerwerksfontäne festgestellt. Die Fontäne war so platziert, dass die Funken in das hohle Bauminnere flogen. Die Berufsfeuerwehr, die mit einem Fahrzeug und sechs Wehrleuten anrückte, löschte das kokelnde Feuer. Im Nahbereich des Baumes lagen weitere abgebrannte Feuerwerkskörper. Die Stadtverwaltung wurde von dem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt, ein Verantwortlicher kam vor Ort. Ein Zeuge hatte zur Tatzeit zwei Jugendliche bemerkt, die genau in dem Bereich Feuerwerkskörper abbrannten. Sie sollen ca. 14 -15 Jahre alt und mit einem gelben bzw. roten Fahrrad unterwegs gewesen sein. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Heidelberg-Nord. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06221/45690 bei der Polizei zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen