Heidelberg-Rohrbach: Feuerwehreinsatz wegen Brand im Wald, Zeugenhinweise erbeten!

Ein brennender Laubhaufen wurde Polizei und Feuerwehr am Dienstagnachmittag, gegen 15:35 Uhr im Bereich Panoramastraße/Winzerstraße gemeldet.

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg hatte die Flammen schnell erstickt und konnte wieder abrücken. Etwa 60 Minuten später kam es an gleicher Stelle allerdings zu einem erneuten Einsatz. Beim Ablöschen des etwa 20 qm großen Brandorts fanden die Wehrleute Teile eines höchstwahrscheinlich selbst hergestellten Böllers.

Mittlerweile hat der Brandermittler des Polizeireviers Heidelberg-Süd seine Arbeit aufgenommen. Hinweisgeber die am Dienstagnachmittag im Bereich der „Himmelsleiter“ Verdächtiges bemerkt haben oder gar mit Böllern hantierende Personen sahen, können das Polizeirevier Heidelberg-Süd unter 06221/3418-0 erreichen. Zudem weist die Polizei darauf hin, dass aufgrund der geringen Niederschläge in den zurückliegenden Wochen mit einer erhöhten Waldbrandgefahr zu rechnen ist und jegliches offene Feuer vermieden werden sollte.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen