Heidelberg-Rohrbach: Missachtete Vorfahrt führt zu Verkehrsunfall

Am Dienstagvormittag gegen 11.10 Uhr befuhr ein 52-Jähriger die Straße „An der Markscheide“ mit seinem Fiat Kombi. An der Kreuzung zur Karlsruher Straße übersah er einen vorfahrtsberechtigten 23-jährigen BMW-Fahrer, woraufhin es zum Zusammenstoß der beiden PKW kam. In der Folge prallte der BMW gegen die sich vor Ort befindliche Bahn-Haltestelle.

Es entstand ein Sachschaden von 10.500 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen