Heidelberg: Unachtsamer Fahrstreifenwechsel – hoher Gesamtschaden

Heidelberg (ots) – Beim Fahrstreifenwechsel in der Lessingstraße achtete am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr ein Lkw-Fahrer nicht ausreichend auf den Verkehr und krachte gegen den Mitsubishi einer aus Sinsheim stammenden Frau.

Der Wagen wurde abgewiesen und schleuderte gegen die dortigen Straßenalterne. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu, wollte sich jedoch selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Ihren nicht mehr fahrbereiten Wagen transportierte ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle ab.

Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf rund 15.000 Euro. Die Stadt Heidelberg wurde bezüglich der beschädigten Laterne benachrichtigt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen