Heidelberg-Wieblingen: Beim Fahrstreifenwechsel Unfall verursacht

Eine leichtverletzte Person und beträchtlicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen auf der B 37 in Höhe der Anschlussstelle Wieblingen.

Eine 23-jährige Frau war kurz vor 9 Uhr mit ihrem Ford auf der linken Fahrspur der B 37 in Richtung Heidelberg unterwegs. Beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen kollidierte sie mit einem rechts neben ihr fahrenden 28-jährigen Opel-Fahrer. Dabei erlitt der Fahrer des Opel leichte Verletzungen und begab sich in ärztliche Behandlung.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen