Heidelberg-Wieblingen – Kartoffelernte fördert Panzergranate zu Tage

Am Samstagnachmittag wurde bei der Kartoffelernte im Bereich Heidelberg-Wieblingen eine Panzergranate aufgefunden. Gegen 16.14 Uhr grub einen Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes einen granatenähnlichen Gegenstand bei der Erntearbeit auf einem Feld aus und alarmierte die Polizei. Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Süd sperrten den Fundort bei zum Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ab. Durch diesen konnte der 25 x 8 cm lange Gegenstand als ungefährliche Panzergranate ohne Zünder identifiziert und beseitigt werden. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen