Heidelberg-Wieblingen: Müllbehälter in Brand gesetzt – 1.500 Euro Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochmorgen gegen 3.35 Uhr verständigte ein Zeuge die Feuerwehr, nachdem er auf einem Parkplatz in der Ludwig-Guttmann-Straße lichterloh brennende Müllbehälter bemerkt hatte. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Wie sich herausstellte, waren ein Rollmüllcontainer und eine Standmülltonne in Brand gesetzt worden, beide Behälter wurde völlig zerstört. Der Zeuge hatte im näheren Bereich drei Personen gesehen, eine Beschreibung war ihm aufgrund der Dunkelheit nicht möglich. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Brandstiftung. Weitere Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 06221/34180 beim Polizeirevier Heidelberg-Süd zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen