Heidelberg – Zwei Verletzte bei Kollision zwischen Taxi und Pkw – Zeugenaufruf

Am 20.03.2019, um 20.50 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Mann aus Heidelberg mit seinem Volvo die Schlierbacher Landstraße (B 37) in östlicher Richtung. In Höhe Karlstorbahnhof fuhr er in die Einfahrt des Busbahnhofsbereichs, um zu wenden und wieder zurück in Richtung Stadt zu fahren. Hierbei kam es zur Kollision mit einem auf der Schlierbacher Landstraße in östlicher Richtung fahrenden Taxis. Dessen 55-jähriger Fahrer sowie sein Beifahrer, beide aus Mosbach, erlitten Prellungen und wurden vorsorglich in die Chirurgie Heidelberg verbracht. Der Fahrer des Volvo blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Volvo entstand ein Schaden in Höhe von 8.000 Euro, der Schaden am VW Caddy wurde auf 5.000 Euro geschätzt. Da der Unfallhergang noch unklar ist, werden Zeugen gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme Heidelberg unter der 0621/174-4140 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen