Hemsbach, Rhein-Neckar-Kreis: Betrunken Auto gefahren, Unfall verursacht und Drogen dabei

In der Nacht von Freitag auf Samstag alarmierte eine Zeugin kurz nach 3 Uhr die Polizei nachdem sie auf ein driftendes Auto an Skateranlage am Wiesensee aufmerksam wurde – aufgrund der Geräusche vermutete sie einen Unfall.

Im Seeweg stellten die alarmierten Beamten des Polizeireviers Weinheim kurz darauf einen fahrenden Opel fest, der frische Unfallschäden an der Front aufwies. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle roch der 20-Jährige hinterm Steuer nicht nur nach Alkohol, sondern auch nach Marihuana. Nachdem dieser schwankend aus dem Fahrzeug ausgestiegen war, machte er die Polizeibeamten vor Ort darauf aufmerksam, dass er noch etwas „verschwinden“ lassen müsse und ging zu Beifahrerseite. Der junge Mann wurde daraufhin festgenommen. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs stellten die Uniformierten dank des Hinweises neben 14,3 Gramm Marihuana auch eine Kleinstmenge Haschisch und bislang nicht identifiziertes weißes Pulver, sowie Bargeld sicher.

Dem 20-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln strafrechtlich verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen