Hockenheim: Abbiegeunfall. Schwerverletzter Motorradfahrer

Am Samstagmittag, gegen 13.20 Uhr, wollte ein 53-jähriger Fahrer eines Mazda CX 5 in Hockenheim von der Überführungsstraße nach links, in Richtung Innenstadt, in die Untere Hauptstraße abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 59-jährigen Motorradfahrer. Dieser prallte mit seiner Harley Davidson in die Beifahrertür des Pkw und zog sich schwere, aber keine lebensgefährlichen, Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen unter notärztlicher Begleitung in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 14.000 Euro geschätzt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet, zu Behinderungen kam es nicht.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen