Hockenheim/BAB 61: Sattelzug verliert Rad – nachfolgender VW überfährt Rad und überschlägt sich – 52-Jähriger schwer verletzt

Am Montagmorgen gegen 5.45 Uhr wurde ein 52-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der A 61 zwischen der Rheinbrücke Speyer und der Anschlussstelle Hockenheim/Speyer schwer verletzt. Aus bislang noch nicht geklärten Gründen hatte sich vom Auflieger eines polnischen Sattelzuges ein Rad gelöst. Der nachfolgende 52-jährige Fahrer eines VW überfuhr das Rad, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Der VW blieb schließlich auf dem linken der beiden Fahrstreifen auf dem Dach liegen. Der Autofahrer wurde schwer verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle in eine Klinik nach Mannheim eingeliefert. Der 24-jährige Fahrer des Sattelzuges hatte auf dem nächstgelegenen Parkplatz angehalten. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Autos kam es zu Stauungen und Verkehrsbehinderungen. Die weiteren Unfallermittlungen hat das Verkehrskommissariat Walldorf übernommen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen