Hockenheim: Grablaternen entwendet bzw. zum Abtransport bereitgestellt – Gesamtschaden mehrere tausend Euro – Zeugen und Geschädigte gesucht

Am Mittwoch, 25.11.2020, wurde durch einen Angestellten der Stadtverwaltung auf dem Friedhof festgestellt, dass an unzähligen Gräbern die bronzenen Grablaternen entwendet bzw. auf den Wegen zum Abtransport bereitgestellt waren. Wie viele Grablaternen genau entwendet wurden, kann bislang noch nicht genau gesagt werden. Die Laternen waren teilweise von den Grabplatten herausgerissen worden, wodurch weiterer Sachschaden entstand. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der Abtransport der entwendeten Grableuchten erfolgte über den zum Waldrand gelegenen Seiteneingang. Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Zeugen, die von Dienstag auf Mittwoch im Bereich des Friedhofes verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten sich unter Telefon 06205/28600 mit dem Polizeirevier Hockenheim in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen