Hockenheim-Talhaus: Mehrere Tonnen Kupferkabel gestohlen – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit zwischen Samstagnachmittag, 28.11.2020 und Montagmorgen, 30.11.2020 von einem Abrissobjekt in Hockenheim-Talhaus mehrere Tonnen Kupferkabel und Kupferplatten. Die Einbrecher brachen das mit einer dicken Gliederkette und Schloss gesicherte Eingangstor des Betriebsgeländes auf und drangen in eine ehemalige Fabrikationshalle ein. Hier entnahmen sie aus sämtlichen Kabelkanälen und Maschinenräumen die verlegten Starkstromkabel und mehrere Kupferplatten. Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich um rund 10 Tonnen Kuperkabel und mehrere Vollmaterial-Kupferplatten. Aufgrund der Größe und dem Gewicht des Diebesgutes ist davon auszugehen, dass es sich um mehrere Einbrecher handelte, die ihre Beute mit einem größeren Lkw abtransportiert haben. Der Ausbau und Abtransport dürfte sich über einen längeren Zeitraum erstreckt haben. Der Schaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen