Hockenheim: Unfall beim Motorradtraining auf dem Hockenheimring

Am Dienstagvormittag ereignete sich beim Motorradtraining auf dem Hockenheimring ein Unfall, bei dem ein 52-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Der Mann befuhr mit seinem Kraftrad die Rennstrecke des Hockenheimrings zu Trainingszwecken. Eingangs der Einfahrt ins Motodrom kam es zur Berührung mit einem in gleicher Richtung fahrenden 59-Jährigen und dessen Motorrad. Beide Fahrer stürzten daraufhin und zogen sich Verletzungen zu. Sie wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Während der 59-Jährige nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde, diagnostizierten die behandelnden Ärzte bei dem 52-jährigen Motorradfahrer lebensgefährliche Verletzungen.

Zur Klärung des Unfallablaufs wurden Sachverständige an der Unfallstelle hinzugezogen. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Mannheim zur Unfallursache dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen